Auf dem Stimmzettel werden (in dieser Reihenfolge) Uli Burchardt, Andreas Matt und Luigi Pantisano stehen. Das sagte Wahlleiter Andreas Thöni wenige Minuten nach Ablauf der Bewerbungsfrist am Mittwoch um 18 Uhr auf Anfrage des SÜDKURIER. Er und sein Team hatten eigens zum Fristablauf noch einmal die Rathaus-Briefkästen kontrolliert.

Das könnte Sie auch interessieren

In einem eher formalen Akt befindet der Gemeindewahlausschuss am Donnerstag über die Zulässigkeit der Bewerbungen. In der Folge kann die Stadtverwaltung die Stimmzettel in Druck geben. Alle Wahlberechtigten bekommen sie erneut nach Hause geschickt – zusammen mit vollständigen Briefwahlunterlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Wahlpost sollte die Bürger ab Dienstag, 6. Oktober erreichen. Sie können die Umschläge dann mit der Post zurücksenden oder am Wahlsonntag, dem 18. Oktober, bis 18 Uhr bei der Stadtverwaltung einwerfen. Mit Spannung wird erwartet, ob Luigi Pantisano seinen Vorsprung von laut letztem Ergebnis 924 Stimmen auf Uli Burchardt ausbauen kann. Der SÜDKURIER hatte zunächst von 895 Stimmen Unterschied berichtet, dies beruhte auf noch nicht endgüligen Zahlen.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €