Unfall auf der Fahrradstraße: Wie die Polizei mitteilte, ist dort am Dienstagabend, 29. November, ein Radfahrer verletzt worden. Aber nicht an dem neuen, umstrittenen Absperrpoller auf der Petershauser Seite, sondern im Bereich Altstadt/Paradies.

Der 37-Jährige war laut Polizei auf der Radstraße, die dort Schottenstraße heißt, aus Richtung Döbele in Richtung Gartenstraße unterwegs. An der Kreuzung Wallgutstraße habe ein von rechts kommender 56-Jähriger mit einem VW Passat, der Richtung Paradies wollte, die Fahrbahn überquert und den vorfahrtsberechtigten Radler angefahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Der 37-Jährige stürzte und verletzte sich, musste jedoch nach der Behandlung durch den Rettungsdienst vor Ort nicht mehr in eine Klinik gebracht werden. Am Passat entstand geringer Schaden, so die Polizei abschließend.