Hans-Jürgen Götz

Drei Komma fünf, das ist ab jetzt die magische Marke für die Brücke über die Brigach in der Peterzeller Straße. Obwohl die sanierungsbedürftige Brücke bereits seit längerem für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt war, sind immer wieder auch schwerere Lastkraftwagen darüber gefahren. Um eine Vollsperrung zu verhindern, hatte sich die Stadt entschlossen, als zusätzliche Maßnahme eine Höhenbeschränkung zu erlassen.

Ein Schild oben auf der Konstruktion weist Verkehrsteilnehmer auf die neue Höhenbegrenzung hin.
Ein Schild oben auf der Konstruktion weist Verkehrsteilnehmer auf die neue Höhenbegrenzung hin. | Bild: Hans-Jürgen Götz

Die entsprechenden Schilder und vor allem eine deutlich sichtbare Absperrung in 3,5 Meter Höhe haben die Mitarbeiter der Technischen Dienste (TDVS) nun am Montag auf beiden Seiten der Brücke installiert.

Die Peterzeller Brücke ab jetzt mit einer Höhenbegrenzung von 3,5 Metern.
Die Peterzeller Brücke ab jetzt mit einer Höhenbegrenzung von 3,5 Metern. | Bild: Hans-Jürgen Götz

Ab 10 Uhr war die Straße komplett gesperrt, was auf den umliegenden Straßen einen leichten Verkehrsstau verursachte.

Die Zufahrt zur Brücke ist während der Installation abgesperrt.
Die Zufahrt zur Brücke ist während der Installation abgesperrt. | Bild: Hans-Juergen Goetz

Die ganze Aktion dauerte aber keine drei Stunden, dann war alles erledigt und der Verkehr konnte wieder ungehindert über die Brücke fahren.

Alles war gut vorbereitet, die vier Betonfundamente schnell aufgestellt und die vorgefertigten Höhenbegrenzungen aus Stahl und alle zugehörigen Warnschilder schnell montiert.

Am Montag wird die Höhenbegrenzung installiert.
Am Montag wird die Höhenbegrenzung installiert. | Bild: Hans-Jürgen Götz

Abgesehen von der Gewichtsbegrenzung auf 3,5 Tonnen können nun alle Fahrzeuge mit einer Höhe über 3,5 Meter die Brücke nicht mehr passieren. Wer von Norden aus Richtung Mönchweiler kommt, für den ist ein Umweg über die Sebastian-Kneipp-Straße oder besser gleich über den Krebsgraben unausweichlich.

Verkehr aus dem Süden muss die Brücke über die Kirnacher Straße umfahren. Für die Verkehrsteilnehmer, die über die Brücke fahren dürfen, gilt weiterhin das Tempolimit von 30 Stundenkilometern.

Nach wenigen Stunden ist die Fahrbahn wieder frei, aber nur noch für Fahrzeuge, die maximal 3,50 Meter hoch sind.
Nach wenigen Stunden ist die Fahrbahn wieder frei, aber nur noch für Fahrzeuge, die maximal 3,50 Meter hoch sind. | Bild: Hans-Juergen Goetz

Wann die marode Brücke saniert wird, steht noch nicht fest. Der Neubau der Brücke ist im Maßnahmenkatalog der Stadt für 2024 vorgesehen.

Aktuell befindet sich das Grünflächen- und Tiefbauamt in der Planung des Neubaus. Ob und wie viele Lastkraftwagen bis dahin an der Höhenbeschränkung hängen bleiben wird sich zeigen. Den Schaden tragen dann natürlich die Verursacher.

Die Brücke in der Peterzeller Straße hat jetzt eine Höhenbegrenzung von 3,5 Metern – für normale Personenwagen ist die Durchfahrt ...
Die Brücke in der Peterzeller Straße hat jetzt eine Höhenbegrenzung von 3,5 Metern – für normale Personenwagen ist die Durchfahrt natürlich kein Problem, doch schwere Lastwagen sollen nicht mehr durchpassen können. | Bild: Hans-Juergen Goetz