Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Frauen warnen in den sozialen Netzwerken vor ausgelegten Wurstködern, die mit Spiegel- und Glassplitter versetzt sind. An einem der Feldwege auf Herdenen wurden von Unbekannten zwei große Würste zusammen mit Sägespänen, Eierschalen, aber auch scharfkantigen Scherben ausgelegt. Fressen das Hunde, können sie sich schwer verletzen. Zwischen Weilersbach und Villingen sollten Hundehalter daher auf ihre Vierbeiner aufpassen und sie beim Spazierengehen anleinen. Ein Hundehalter erinnert daran, dass vor ein paar Jahren im Bereich Eschachtal, Niedereschach und Kappel solche mit Glassplitter versetzten Wurstköder schon einmal ausgelegt wurden. Damals habe die Polizei ermittelt, allerdings ohne einen Täter ausfindig machen zu können. 

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €