Sage und schreibe 150 Kerzentabletts, die als Träger für je vier Adventskerzen dienen, liegen am Freitag, 25. November, im Kreisverkehr West in Geisingen beim Edeka-Markt bereit. Die Tabletts sind aus Holz und dürfen wie in den drei Jahren zuvor von Jedermann mitgenommen werden.

Es gab in den zurückliegenden Jahren schon Weihnachtsbäume, Kerzen oder Nikoläuse, dieses Jahr eben die einfachen Kerzentabletts zum mitnehmen. Die können noch dekoriert werden oder naturbelassen bleiben: Jeder wie er sich es wünscht.

Die Idee begann mit Maischerzen

Wer steckt hinter dieser Idee? Inzwischen sind es sechs Männer, die sich als Mai-Scherz-Club bezeichnen, weil sie vor einigen Jahren mit Maischerzen begannen. Vor vier Jahren hatten sie die Idee, auch im Advent etwas zu tun und zudem noch Spenden für verschiedene Projekte zu sammeln. Nach dem etwas frechen Motto „Wir bauen, Sie klauen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Klauen will man aber so verstehen, dass man die Gegenstände mitnimmt und eine Spende macht. So standen das Afrika-Projekt Sante-Sana-Tanzania, 2021 das Kinderhospiz Villingen, in diesem Jahr sollen die Spenden an den Verein „Frühchen“ für Frühgeborene und kranke Neugeborene der Kinderintensivstation Villingen-Schwenningen gehen.

Beschäftigt bis zum letzten Moment

Thomas Tritschler, Stefan Kramer, Andreas Kornmayer, Jannik Pommereau, Markus Meyer und Uwe Haberer stehen hinter der Aktion. Baumstämme wurden durch Norbert März in Kirchen-Hausen aufgesägt, dann wurden sie entsprechend abgelängt und die Löcher für die Kerzen gebohrt. 150 dieser Kerzentabletts wurden angefertigt. Am Freitagabend noch war das Sextett wieder in Aktion und hat die letzten Arbeiten erledigt und die Tabletts auf den Kreisverkehr gelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Glücklicherweise ist kein Schneefall in Sicht, sonst würde man sie nicht mehr sehen, was bei den bisherigen Aktionen mit Bäumen oder Nikoläusen anders war. An jedem dieser Tabletts ist ein Hinweis mit den Bankverbindungen des Vereins, an den die Spenden gehen sollen.