Das Team des Kinder- und Jugendbüros Donaueschingen freut sich über die neue Leiterin des Jugendhauses „Stadtmühle„: Lisa Lehmann hat ihre Arbeit am 1. Oktober aufgenommen.

Somit kann die offene Kinder- und Jugendarbeit unter Einhaltung von Corona-Maßnahmen wieder mit ersten Gruppenangeboten für Kinder und Jugendliche durchstarten. Dies schreibt die Stadtverwaltung in einer Presseinformation. Die ersten Jugendlichen meldeten sich umgehend per Instagram für die Nachmittage an.

Telefonisch, per Mail oder Instagram

In das Jugendhaus sind alle Kinder und Jugendlichen aus Donaueschingen und seinen Ortsteilen herzlich eingeladen. Wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Beschränkungen bittet das Team jedoch um eine vorzeitige Anmeldung unter den Telefonnummern (0771) 857-460 oder (0771) 857-462, per E-Mail unter kinderundjugendbuero@donaueschingen.de oder ganz einfach auf Instagram.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuell werden laut Mitteilung auch einige Angebote für die Herbstferien ausgearbeitet. Sie können nach ihrer Veröffentlichung direkt auf der Internetseite der Stadt Donaueschingen heruntergeladen werden. Für Haushalte ohne Internetzugang und Drucker werden diese Angebote bei Interesse direkt im Kinder- und Jugendbüro ausgedruckt.

Beratung und Unterstützung

Das Kinder- und Jugendbüro hat während des Lockdown viele Anrufe mit der Frage „Wo kann ich anrufen, wenn ich Hilfe brauche?“ erhalten. Es hat deshalb eine Liste mit Telefonnummern zusammengestellt, die Beratung und Unterstützung anbieten – zu finden auf der Internetseite www.donaueschingen.de/kinderundjugendarbeit unter „Was sonst noch interessiert“.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €