Was kostet der Eintritt?

Springreiten, Gespannfahren, Dressur und Vielseitigkeit – wer sich als Zuschauer auf dem Turnier vergnügen möchte, muss für einen Stehplatz am Donnerstag und Freitag 15 Euro bezahlen. Stehplätze kosten für Samstag und Sonntag jeweils 20 Euro. Kinder bis einschließlich sieben Jahren haben freien Eintritt. Wer einen Tribünenplatz bekommen will, der muss etwas tiefer in die Tasche greifen: In Kategorie 2 kostet das Ticket für beide Tage im Vorverkauf 28, normal 34 Euro. In der ersten Kategorie im Vorverkauf 36 Euro, normal 45 Euro. Dann gibt es auch noch das CHI Fan-Ticket für alle Turniertage. Für einen Stehplatz kostet es 48 Euro, für die Tribüne Kategorie 2 kostet es im Vorverkauf 65 Euro, normal 75 Euro. In der ersten Kategorie im Vorverkauf 78 Euro, normal 95 Euro.

Wo und wie kann geparkt werden?

Das Parkplatz-System wurde neu geordnet. Musste bisher immer am Eingang direkt die Gebühr bezahlt werden, können Besucher in diesem Jahr direkt auf den Parkplatz. Bezahlt wird dann, nachdem das Auto abgestellt wurde. Das Bezahlen musste früher direkt bei der Einfahrt erledigt werden, was zu Staus führte. Parkplätze finden sich direkt auf dem Reitturniergelände in der Stadionstraße 5, außerdem am Samstag und Sonntag in der Heinrich-Hertz-Straße 16 auf dem Gelände der Firma IMS Gear.