Der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht bei Hinterzarten, hat sich inzwischen zu einem Besuchsmagnet entwickelt. Im vergangenen Jahr besuchten 40 000 Weihnachtsmarktfans das romantische Weihnachtsdorf unter dem Viadukt. Im achten Weihnachtsmarktjahr bietet die Hochschwarzwald Tourismus GmbH mit einer Eisbahn eine besondere Attraktion, die das romantische Erlebnis vollkommen macht. „Burkhard Knospe von der Firma Testo hatte die Idee, die wir gerne aufgenommen haben“, informierte Tourismuschef Thorsten Rudolph über die neue Einrichtung, die auch von Testo unterstützt wird.

Dabei handelt es sich nicht um eine Kunsteisbahn, sondern es kann auf echtem Eis Schlittschuh gelaufen werden", erklärte Rudolph. Die 30 auf zehn Meter große Eisbahn, die jeden Weihnachtsmarkttag und bis zum 7. Januar geöffnet ist, wird von echten Profis des EHC Freiburg ausprobiert. Aufgestellt wird das 3000 Quadratmeter große Eisparadies auf dem Areal neben dem Hotel "Sternen". Wer keine Schlittschuhe besitzt, findet die Möglichkeit welche zu leihen.

Neu sind auch die Öffnungszeiten des Marktes, auf dem 40 regionale Marktstände weihnachtliche Geschenke und Leckereien bieten. Der Weihnachtsmarkt beginnt am Freitag, 24. November, und ist jedes Wochenende schon ab Freitag bis Sonntag geöffnet. „Natürlich wird auch der Viadukt wieder besonders schön illuminiert sein“, versprach Rudolph.

Nicolaus Prinz, Zielgruppenmanager „Anspruchsvolle Genießer“ und Marktorganisator, hat sich auch für die Kleinen wieder etwas einfallen lassen. „An Samstagen und Sonntagen haben wird das Weihnachtspostamt von 15 bis 18 Uhr geöffnet und die Kinder können in dieser Zeit ihren Wunsch per Postkarte an den Weihnachtsmann schicken“, betonte er. „Vier Kinderwünsche werden am vierten Adventswochenende ausgelost und erfüllt“, informierte er weiter. Darüber hinaus kümmert sich das Kucky Team in bewährter Form im Zollhäusle beim Basteln um die Kleinen.

Etwas ganz Besonderes wartet auf die Weihnachtsmarktbesucher am Samstag, 16. Dezember, wenn die Siegerehrung des FIS-Skisprung Weltcups der Damen, der an diesem Tag in Hinterzarten Station macht, die Besten auf dem Weihnachtsmarkt ehrt. Bewährt hat sich auch die Anreise per Bahn bis zu den Bahnhöfen Himmelreich aus Richtung Freiburg und Hinterzarten aus Richtung Donaueschingen. Die Besucher können dort in Shuttle Busse umsteigen, die regelmäßig den Weihnachtsmarkt ansteuern. Wer unbedingt mit dem Auto den Markt besuchen möchte, findet nur begrenzte Parkmöglichkeiten, die vorzeitig reserviert werden sollten. Der Weihnachtsmarkt ist an allen vier Adventswocheneden geöffnet, jeweils freitags von 15 bis 21 Uhr, samstags von 14 bis 21 Uhr und sonntags von 13 bis 19 Uhr geöffnet. Außer Sonntag, 24. Dezember.