Die 14-jährige Nina freut sich riesig: Als Bandenchefin der Grünen Bande wird sie am Sonntag, 18. August, den Spendenlauf im Kurpark Lenzkirch eröffnen. An diesem Tag lädt der Bundesverbands Kinderhospiz zu seinem großen Familienfest ein. Die Grüne Bande ist das Jugendprojekt des Bundesverbands Kinderhospiz (BVKH).

Der Club für schwerstkranke Jugendliche, ihre Geschwister und Freunde besteht seit zwei Jahren, und beim Familienfest in Lenzkirch wird Nina das Amt der Chefin offiziell von ihrer Vorgängerin Sina übernehmen. „Wir haben was zu sagen“, lautet das Motto des Jugendclubs, dessen Mitglieder sich dafür einsetzen, dass die Bedürfnisse von schwerstkranken Jugendlichen in der Öffentlichkeit besser wahrgenommen werden. Als neue Bandenchefin will sich Nina zum Beispiel dafür einsetzen, dass es für behinderte Jugendliche mehr und bessere Sportangebote gibt. Der Spendenlauf in Lenzkirch wird gleich die erste Gelegenheit sein, bei der sich kranke und gesunde, große und kleine Läufer selbstverständlich mit- und nebeneinander auf den Weg machen.

„Unser Familienfest ist ein Zeichen gelebter Teilhabe, ein fröhliches Miteinander“, sagt Sabine Kraft. Die Geschäftsführerin des Bundesverbands Kinderhospiz freut sich mit ihrem Team auf viele große und kleine Gäste, die im Kurpark Lenzkirch mit dabei sind. Einen besonderen Ehrengast erwartet der Bundesverband Kinderhospiz mit Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg, die im Rahmen des Familienfests zur Botschafterin für Kinderhospizarbeit ernannt wird. Das Familienfest wird durch Herzenssache, der Kinderhilfsaktion von SWR, SR und der Sparda-Bank gefördert. Den Besuchern wird mit einem großen Kinderflohmarkt, dem DFB-Mobil, der Signierstunde mit dem SC-Maskottchen Füchsle (zwischen 13.30 und 14.30 Uhr), mit Verkaufs- und Verköstigungsständen ein buntes Programm geboten. Musikalisch wird der Tag vom Musikverein Raitenbuch, den Haslach Hallodris und der Lenzkircher Band Tonika begleitet. „Wir freuen uns riesig darüber, wie viele regionale Vereine und Unternehmen uns für das Familienfest ihre Unterstützung zugesagt haben!“, bedankt sich Sabine Kraft.

Auch für die große Tombola mit tollen Preisen bekam der Verband viele Spenden – den Erlös aus dem Losverkauf setzt der Bundesverband für die Kinderhospizarbeit ein.