Der Blumberger Kreisel auf der B27 hat in diesem Jahr kein Sommerdekor. Dem aufmerksamen Beobachter mag das vielleicht aufgefallen sein, denn in den vergangenen Jahren zierten gewöhnlich aufwendige, den Jahreszeiten angepasste Dekorationen die Mitte des Kreisverkehrs und erfreuten damit sowohl Einheimische als auch Fahrer des Durchgangsverkehrs beim Passieren der Stadteinfahrt.

Den Sand für den Strand im Jahr 2019 hatten die Mitarbeiter von Bauhof und Stadtgärtnerei in der Sommerdekoration des Kreisel auf der B 27 mit installiert, für das Wasser musste der Himmel sorgen. Archivbild: Bernhard Lutz
Den Sand für den Strand im Jahr 2019 hatten die Mitarbeiter von Bauhof und Stadtgärtnerei in der Sommerdekoration des Kreisel auf der B 27 mit installiert, für das Wasser musste der Himmel sorgen. Archivbild: Bernhard Lutz | Bild: Lutz, Bernhard

Das könnte Sie auch interessieren

Dennoch können sich die Blumberger und die anderen Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße auch künftig auf ein hübsch verziertes Nahtstück von der B 27 zur Stadt freuen, wie Hauptamtsleiterin Nicole Schautzgy auf Anfrage erklärt.

Das könnte Sie auch interessieren

Aufgrund akuter anderer Aufgaben und Ereignisse wie dem Hochwasser hätten es der Bauhof sowie die Stadtgärtnerei in diesem Sommer schlichtweg nicht mehr vor der Urlaubszeit geschafft, den Kreisel sommerlich zu dekorieren. Er soll jedoch auch künftig mehrmals pro Jahr geschmückt werden. Die Herbstdekoration ist bereits geplant. Wie sie aussehen wird, wird aber noch nicht verraten.

Das könnte Sie auch interessieren