Eine tolle Woche liegt hinter dem Sportverein Öfingen. Von Dienstag, 16. Juli, bis einschließlich vergangenem Samstag, folgten auf die Fußballspiele am frühen Abend gemütliche Spätabende auf dem Sportplatz.

Sechs Mannschaften kämpften um den Wanderpokal der Baar: der SV Öfingen, der TuS Oberbaldingen, der SV Tuningen, der FC Weigheim, die SG Durchhausen/Gunningen und der SV Seitingen-Oberflacht. Leider schied der Gastgeber Öfingen, der in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag feiert, schon in der Vorrunde aus. Doch die Trauer währte nur kurz, fröhlich wurde trotzdem das tolle Miteinander auf dem Sportplatz gefeiert. Letztendlich erkämpften sich die Öfinger im letzten Spiel am Samstag den fünften Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Den Pokal mit nach Hause nehmen durften in diesem Jahr die Spieler des Tuninger Sportvereins. Die Freude war riesig. „Das war eine tolle Woche und Veranstaltung in Öfingen bei tollem Wetter. Der Baarpokal war ursprünglich eigentlich als Vorbereitungsturnier auf die neue Runde gedacht, heute ist es fast ein übergreifendes Dorffest und zeigt einfach eine tolle Gemeinschaft der sechs Vereine“, erklärt Manfred Krachenfels, der Vorsitzende des Baarpokal-Teams. Auch das Baarpokal-AH-Turner wurde am Samstag auf dem Kleinfeld ausgetragen. Diese Trophäe erkämpften sich die Männer aus Seitingen-Oberflacht.

Bei der mittlerweile 64. Austragung des Baarpokals und dem 50. Geburtstag des Öfinger Sportvereins kam nach den Fußballspielen auch die Party nicht zu kurz. Die zahlreichen Besucher freuten sich auf die Band White Eagle. Die Musiker rockten den Öfinger Sportplatz mit Hits der vergangenen 40 Jahre. Ein phänomenaler Abschluss für eine tolle Woche, es wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Den Baarpokal 2020 richtet der FC Weigheim aus.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €