Am heutigen Freitag, 5. Juni, beginnt um 16 Uhr grenzübergreifend das „Pastorale“-Kooperationsprojekt der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Stein am Rhein-Hemishofen, der Höri Musiktage und der katholischen Kirchengemeinde Höri.

Ein Werk in vier Kirchen – ein ganzes Jahr lang wird die „Pastorale“ des Künstlers Daniel Gallmann täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet sein und verbindet die Baudenkmale zu einer Kunstinstallation. Mit dabei sind die Stiftskirche St. Hippolyt und Verena in Öhningen, die Romanische Wallfahrtskirche St. Genesius Schienen, die Kirche St. Pankratius in Wangen und die Stadtkirche von Stein am Rhein.

Ein Zeichen für die Umwelt

Die Kooperationspartner haben das Projekt lange vor Beginn der Corona-Pandemie geplant. Dass ausgerechnet im Beethoven-Jubiläumsjahr jegliches kulturelle Leben zum Stillstand kam, hat die Idee noch befeuert.

Das könnte Sie auch interessieren

Denn am 5. Juni, dem Weltumwelttag, sind Künstler aller Nationen aufgerufen, sich dem „Beethoven Pastoral Project“ anzuschließen, dem Appell des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, António Guterres, zu folgen und um 16 Uhr mit einer eigenen Interpretation von Beethovens Sinfonie Nr. 6, der „Pastorale“, ein Zeichen zur Wahrung von Natur und Schöpfung setzen.

Projektstart auf dem Kirchhof

Um 17 Uhr laden die Gemeinde Öhningen und Höri Musiktage auf den Öhninger Kirchhof ein, um auf den Projektstart mit gebotenem Abstand und im Freien das Glas zu erheben.

Zwar sind größere Veranstaltungen mit Publikum nicht möglich, aber die Partner des Brückenprojekts haben sich entschlossen, die Kunstbrücke durch eine Klangbrücke mit Werken Beethovens zu ergänzen: Jeden Tag um 11 Uhr (außer Sonntag) und um 16 Uhr erklingen in allen vier Kirchen die gleichen Werke, beginnend mit der „Pastorale“. Im Laufe des Sommers werden dann im 14-tägigen Rhythmus die Werke der Klangbrücke gewechselt.

Die Kunstbrücke ist ein Projekt im Rahmen von BTHVN 2020 und „Beethoven Pastoral Project“ (www.bthvn2020.de/programm/beethoven-pastoral-project), gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und zahlreiche Partner.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.