Gute Nachrichten gibt es jedenfalls für alle Kinofreunde: Das erste Lichtspielhaus in Konstanz öffnet wieder. Das Cinestar testet als eines von drei Kinos der Cinestar-Gruppe deutschlandweit den Betrieb unter erschwerten Bedingungen. Am Samstag laufen die ersten Filme über die Leinwand.

So geht Kino in Corona-Zeiten

Symbolfoto
Symbolfoto | Bild: Feiertag, Ingo

Laut Geschäftsführer Hans-Detlef Rabe werden in allen neun Sälen Filme gezeigt. „Wir entzerren die Zeiten aber, so dass im Foyer niemals zu viele Menschen sind.“ Die Abstandsregeln müssten eingehalten werden, so, dass es dazu führen könne, dass man auch mal draußen warten muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Es finden etwa 400 Personen statt wie sonst 1400 Personen im Cinestar Platz. „Wir sperren jede zweite Reihe ab, in den anderen Reihen können jeweils zwei Plätze gebucht werden, daneben sind zwei Plätze frei und so weiter“, sagt er.

Überall herrsche Maskenpflicht, nur auf dem Sitzplatz selbst nicht. Snacks und Getränke werden angeboten.

Darum starten wenig neue Filme

Neue Filme wird es kaum geben. Denn: International verbieten die meisten Länder wie beispielsweise Frankreich, Italien oder die USA noch, Kinos zu öffnen. In China sind sie wieder zu.

Die Filmverleiher warten laut Rabe ab, bis die Kinos weltweit wieder offen haben. Auch für deutsche Verleiher sei es finanziell noch wenig interessant, weil nur ein Bruchteil der deutschen Kinos aufmacht. In Bayern und Berlin etwa öffnen die Lichtspielhäuser erst im Juli.

Das könnte Sie auch interessieren

Laut Rabe sei das Cinestar wirtschaftlich noch einigermaßen gut aufgestellt, alle 35 Mitarbeiter seien in Kurzarbeit. Nun müsse man abwarten, wie die Wiedereröffnung laufe.

Zebra-Kino: Überrascht über die Unterstützung

Das Zebra-Kino hingegen bleibt zu. „Wir planen momentan eine Wiedereröffnung im Herbst, da unsere alljährliche Sommerpause bevorsteht und wir in dieser mit den Umbaumaßnahmen für die Lüftung im Kinosaal beginnen“, sagt Magdalena Meyer vom Zebra-Kino.

Doch es gibt auch gute Neuigkeiten: Das Zebra plant mit in Kooperation mit der Neuwerk-Genossenschaft, der Kantine und a2r:media ein Sommer Open Air im Innenhof des Neuwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Bisher, so Meyer, gehe es dem Zebra-Kino noch gut. Dank der Kinofreunde: „Wir waren überrascht, wie viel Unterstützung wir erfahren haben und sind sehr dankbar. Viele sind unserem Aufruf gefolgt, Gutscheine zu kaufen, oder zu Spenden. Einige Stammgäste haben beispielsweise den Betrag gespendet, den sie monatlich an Eintrittskarten bezahlt hätten.“

Der Kinobetrieb werde ehrenamtlich durchgeführt, aber für die zwei Stellen der Theaterleitung wurde Kurzarbeit angemeldet.

Schwimmen zwar erlaubt, trotzdem dauert es noch

Symbolfoto
Symbolfoto | Bild: Horatio Gollin

Laut Land ist das Schwimmen in Freibädern nun wieder erlaubt. Doch sowohl das Freibad der Bodensee-Therme als auch das Rheinstrandbad öffnen erst am 15. Juni. Grund laut Christopher Pape von den Konstanzer Stadtwerken: „Wir müssen noch einiges vorbereiten, damit der Betrieb unter den geltenden Auflagen starten kann.“

Und Baden im Strandbad?

In den Strandbädern hingegen solle das Schwimmen so bald wie möglich wieder losgehen können. Das Problem ist wie schon zuletzt die Unklarheit in der vom Land herausgegebenen Verordnung.

Das könnte Sie auch interessieren

Pape: „Es war nur von Badeseen mit Zugangskontrolle die Rede, was bei uns ja nicht zutrifft, da es keine Zugangskontrolle gibt.“ Die Stadtwerke bemühen sich, Näheres in Erfahrung zu bringen. Sobald das geklärt sei, werde das Schwimmen wieder erlaubt.

Grillen auf öffentlichen Plätzen

Symbolfoto
Symbolfoto | Bild: DPA

Grillen auf öffentlichen Plätzen ist in Konstanz wieder gestattet. Dies bestätigte Walter Rügert, Pressesprecher der Stadt. Natürlich muss sich an die Hygienevorschriften gehalten werden – und gegebenenfalls Abstand.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.