Polizeibeamte suchen nach weiteren Geschädigten, die einem mutmaßlichen Betrüger aufgesessen sind. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor, die von der Staatsanwaltschaft Konstanz und dem Polizeipräsidium Konstanz gemeinsam veröffentlicht wurde. Darin heißt es, dass die Polizei in Konstanz einen 45-jährigen Mann festgenommen hat, der verdächtigt wird, seit 2021 mit gefälschten teuren Uhren und Schmuck auf der Online-Plattform eBay Kleinanzeigen Betrügereien im großen Stil begangen zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über das Portal bot der Mann mehrere gefälschte Luxus-Armbanduhren zum Verkauf an. Ein 25-Jähriger fiel auf diese Masche herein und erwarb angebliche Rolex-Uhren im Wert von 140.000 Euro. Als er einen Fachmann zur Überprüfung der Echtheit einschaltete, flog der Schwindel auf. Der Experte erkannte, dass es sich bei den Uhren zweifelsfrei um Fälschungen handelte.

Polizei nimmt Tatverdächtigen vorerst fest

Der mutmaßliche Betrüger nahm jedoch erneut Kontakt zu dem 25-jährigen Käufer auf und bot diesem vier weitere Fälschungen zu einem Preis von insgesamt 100.000 Euro an. Der junge Mann schaltete die Polizei ein, die daraufhin den 45-Jährigen in der Konstanzer Altstadt festnahm. Laut der Pressemitteilung trug der Tatverdächtige die Fälschungen sowie eine größere Menge Bargeld bei sich, als die Handschellen klickten. Er wurde im Anschluss dem Haftrichter des Amtsgerichts Konstanz vorgeführt, ist aber – nach Stellung einer Kaution – wieder auf freiem Fuß.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie das Polizeipräsidium Konstanz abschließend schreibt, werden weitere Geschädigte und mögliche Zeugen gesucht, „da der Tatverdächtige in den vergangenen Monaten immer wieder über eBay Kleinanzeigen insbesondere Rolex-Uhren, aber auch andere angeblich hochwertige Uhren und Schmuck im Bereich Konstanz, Rottweil und den umliegenden Landkreisen zum Kauf angeboten hat“. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei in Konstanz unter der Telefonnummer (07531) 995-0 in Verbindung zu setzen.