Zu einem Maschinenbrand kam es am Mittwoch gegen 10 Uhr in einer Firma am Aesculap-Platz. Brandursächlich war laut Mitteilung der Polizei vermutlich ein technischer Defekt an der Maschine. Beim Eintreffen der Polizei waren die Löscharbeiten durch die Werksfeuerwehr bereits beendet und das gesamte Gebäude mit rund 200 Mitarbeitern evakuiert. Bei fünf Mitarbeitern bestand der Verdacht einer leichten Rauchgasvergiftung, weshalb diese Personen vom Rettungsdienst versorgt wurden. Die verrauchte Halle musste durch die Feuerwehr belüftet werden. Der Schaden wird auf rund 10 000 Euro geschätzt.

 

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.