Das bedeutet auch für zahlreiche Events in und um Tuttlingen nun das sichere Aus – sowohl für Honberg-Sommer und Southside, aber auch für Run and Fun, den Mittelaltermarkt oder das BMX-Männle-Turnier. Die Stadtverwaltung Tuttlingen sagt darüber hinaus nach Absprache mit den Vorsitzenden der Gemeinderatsfraktionen auch alle eigenen Veranstaltungen bis Ende des Jahres ab. Betroffen ist davon vor allem das Stadtfest. „Ich kann mir kaum vorstellen, dass man im September schon wieder dicht gedrängt auf Bierbänken sitzen wird“, sagt OB Michael Beck laut einer Pressemitteilung der Stadt.

Schließlich könne man nicht davon ausgehen, dass es bis dahin einen Impfstoff oder ein Medikament geben wird. Abstand sei also weiterhin angemessen – vor allem mit Blick auf Feste und Veranstaltungen, wo man – anders als im Einzelhandel – kaum die Abstandsregeln einhalten kann. Vor allem gelte es auch, Kontakte und somit Übertragungswege zu minimieren.

„Wir haben uns daher entschlossen, bis Ende des Jahres keine größeren städtischen Veranstaltungen mehr durchzuführen“, so Beck. „Das machen wir auch mit Rücksicht auf diejenigen, die das organisiert hätten – und deren Arbeit dann vermutlich umsonst gewesen wäre.“

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €