Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Sonntagnachmittag einen schweren Unfall verursacht. Gegen 14.30 Uhr war der Autofahrer auf der Bundesstraße 317 von Titisee in Richtung Feldberg unterwegs.

Fuchs auf der Straße

Aufgrund eines auf der Fahrbahn liegenden Fuchses, musste der Autofahrer auf die Gegenfahrbahn ausweichen. Ein zur gleichen Zeit entgegenkommender Motorradfahrer musste seinerseits dem Auto ausweichen, so dass er die Kontrolle über sein Motorrad verlor und stürzte.

Unfallverursacher fährt weiter

Der Unfallverursacher fuhr mit seinem Auto weiter, ohne sich um den Motorradfahrer zu kümmern. Der Zweiradfahrer verletzte sich schwer, jedoch nicht lebensgefährlich und wurde vom Roten Kreuz in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht.

Motorrad wird abgeschleppt

Das Motorrad wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 2000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt ermittelt und bittet eventuelle Zeugen des Unfalls sich unter der Nummer 07651/9 33 60 zu melden.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.