Der 68-Jährige fuhr am Dienstagmorgen gegen 5.45 Uhr in Richtung Freiburg. Auf Höhe des Golfplatzes Titisee versuchte er innerhalb einer langgezogenen Rechtskurve eine Fahrzeugkolonne, bestehend aus drei Lkws, zu überholen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Lkw und kollidierte mit diesem.

Der Unfallverursacher wurde hierdurch leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in eine nahe gelegene Klinik gebracht. Sein Fahrzeug musste durch einen örtlichen Abschleppdienst geborgen werden. Der Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf circa 12000 Euro.

Gegen den 68-jährigen Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Sein Führerschein wurde einbehalten.