Bereits zum zweiten Mal servierte das Küchenteam im Christoph-Blumhardt-Haus mediterrane Spezialitäten aus einem Restaurant Königsfelds, das teilt Heimleiter Tobias Weymann mit.

Diesmal standen griechische Leckereien auf dem Speiseplan. Während im Heim der Herd kalt blieb, lieferte diesmal das nahegelegene Herrnhuter Haus das Mittagessen.

Die Bewohner genossen die willkommene Abwechslung und lobten das schmackhafte Essen. Heimleiter Tobias Weymann freut sich, dass erneut auch viele Mitarbeiter Essen bestellt hatten und hofft auf weitere Nachahmer: „Wir laden Restaurants ein, sich an der Aktion zu beteiligen“, so der Heimleiter. „Ebenso weitere Pflegeeinrichtungen. Denn angesichts der Corona-Pandemie wollen wir alle eine vielfältige Gastronomie-Landschaft bewahren und uns für sie einsetzen.“ Auch Weymann selbst hat die Idee übernommen. „Von der Parkresidenz am Germanswald in Villingen„, wie er sagt.