Der Seppelwaldverein Riedöschingen bietet am ersten Adventssonntag, dem 29. November, ein Adventsessen to go und auf Rädern an.

Der erste Advent ist seit vielen Jahren eine feste Größe im Vereinskalender des Seppelwaldvereins um seinen Vorsitzenden Mathias Nemsch. Dort findet normalerweise traditionell der beliebte Weihnachtsbasar in der Kompromissbachhalle statt, der sich im letzten Jahr, in dem der rührige Verein zugleich sein 25-jähriges Bestehen feierte, bereits zum 20. Mal jährte.

Besonders zur Mittagszeit lassen sich normalerweise viele Gäste beim Weihnachtsbasar des Seppelwaldvereins kulinarisch verwöhnen und lassen zu Hause die Küche kalt. In diesem Jahr gibt es das beliebte Adventsmenü für zu Hause.
Besonders zur Mittagszeit lassen sich normalerweise viele Gäste beim Weihnachtsbasar des Seppelwaldvereins kulinarisch verwöhnen und lassen zu Hause die Küche kalt. In diesem Jahr gibt es das beliebte Adventsmenü für zu Hause. | Bild: Conny Hahn

Dabei gehört nicht nur das Stöbern nach Leckereien, Weihnachtsdekoration oder dem ein oder anderen Geschenk zum festen Programm, sondern auch ein deftiges Mittagessen in Form von schmackhafter Hausmannskost aus der Seppelwaldküche. Denn der Verein hat sich mit seinem immer wieder vielfältigen kulinarischen Angebot längst einen Namen in der Dorf- und Vereinsgemeinschaft in Riedöschingen gemacht. Nicht nur bei eigenen Veranstaltungen bittet der Verein seine Gäste zu Tisch, auch bei Festen anderer Vereine übernehmen die Mitglieder des Seppelwaldvereins häufig die kompletten Verpflegung.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachdem der Weihnachtsbasar aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation nicht stattfinden kann, möchte der Seppelwaldverein dennoch zumindest sein kulinarisches Angebot beibehalten, wenn auch diesmal zum Abholen für zu Hause oder bei Bedarf auch als Essen auf Rädern. Der Verein hat von jeher eine soziale Ader und hat die Unterstützung gemeinnütziger Projekte in Riedöschingen als Zweck festgehalten und bereits viele Vorhaben wie den Kinderspielplatz und Empfänger wie unter anderem den Kindergarten, die Grundschule oder Krabbelgruppe mit großzügigen Spendengeldern unterstützt.

Das könnte Sie auch interessieren

Daher war es für die Organisatoren der Vereinsspitze nahe liegend, ihr Adventsessen bei Bedarf auch an ältere Bürger auszuliefern, die nicht mehr so mobil sind und zur Risikogruppe des Coronavirus gehören.

Besonders um die Mittagszeit haben die Mitglieder des Seppelwaldvereins bei ihrem Weihnachtsbasar normalerweise alle Hände voll zu tun, um die hungrigen Kehlen mit ihrer leckeren Hausmannskost zu verwöhnen. Diesmal bietet der Verein ein Adventsmenü zum Abholen und auf Rädern für zu Hause an.
Besonders um die Mittagszeit haben die Mitglieder des Seppelwaldvereins bei ihrem Weihnachtsbasar normalerweise alle Hände voll zu tun, um die hungrigen Kehlen mit ihrer leckeren Hausmannskost zu verwöhnen. Diesmal bietet der Verein ein Adventsmenü zum Abholen und auf Rädern für zu Hause an. | Bild: Conny Hahn

Auf dem Speiseplan für das Adventsmenü stehen hausgemachte Kohlrouladen mit Kartoffelbrei und ein Überraschungsdessert. Das Menü kostet neun Euro und kann bis einschließlich 25. November bei Thorsten Frank (Telefon 5636) oder Silke Jegg (Telefon 477630) vorbestellt werden. Die Abholzeit beziehungsweise Lieferzeit erfahren die Besteller gleich bei der Vorbestellung. Die Essensausgabe erfolgt im Clubheim des FC Riedöschingen am Sportplatz unter Beachtung der AHA-Regeln. Essensbehälter sind mitzubringen.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €