Der Vorfall ereignete sich am Samstag gegen 20 Uhr auf der Bundesstraße 314 zwischen Tengen und Blumenfeld. Um diese Zeit verständigte ein Autofahrer die Polizei, weil er an einen Unfall glaubte.

Wie die Polizei nun mitteilt, war eine 31 Jahre alter Autofahrer mit seinem Fahrzeug zunächst in eine Wiese neben der Bundesstraße geraten. Beim Versuch, wieder auf die Straße zu kommen, blieb das Auto demnach im Bankett stecken.

Als die Beamten den Fahrer überprüften, stellten sie alkoholbedingte Ausfallerscheinungen fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 5 Promille. „Das ist ein außergewöhnlich hoher Wert“, sagt Dieter Popp, Sprecher des Polizeipräsidiums Konstanz, dazu.

Der 31-Jährige musste daraufhin eine Blutprobe abgeben – und seinen Führerschein. Das Auto wurde von einem Abschleppunternehmen abgeholt. Der sturzbetrunkene Fahrer muss sich nun auf eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr einstellen.