Sollte die B313-Brücke beim Rißtorf-Kreisel in Richtung Espasingen seit Montag abgerissen und neu gebaut werden? Diesen Eindruck erweckte ein Eintrag auf Verkehrs-Info BW im Internet. Dort war die Vollsperrung ab 15. März bis in den November auf mehreren hundert Metern samt Umleitung über das Industriegebiet Hardt angegeben.

Dementsprechend groß war die Verwirrung im sozialen Netzwerk Facebook, wo dies in mindestens drei Gruppen gepostet wurde. Alle wunderten sich, denn es hatte keine Info dazu gegeben, die Straße war frei und es standen auch keine Schilder.

Im Mai wird ab Rißtorf-Kreisel auf der B313 in Richtung Espasingen mehrere hundert Meter Baustelle für einen Brückenneubau sein, so dass der Verkehr über das Industriegebiet Hardt umgeleitet werden muss. Versehentlich stand bereits jetzt etwas auf der Seite Verkehrsinfo BW im Internet.
Im Mai wird ab Rißtorf-Kreisel auf der B313 in Richtung Espasingen mehrere hundert Meter Baustelle für einen Brückenneubau sein, so dass der Verkehr über das Industriegebiet Hardt umgeleitet werden muss. Versehentlich stand bereits jetzt etwas auf der Seite Verkehrsinfo BW im Internet. | Bild: Löffler, Ramona

Eine SÜDKURIER-Nachfrage bei der Pressestelle des Regierungspräsidiums Freiburg hat ergeben, dass der Eintrag falsch war. „Auf der Verkehrsinfo BW ist tatsächlich ein Fehler passiert, die Korrektur wurde veranlasst“, antwortete Pressesprecherin Heike Spannagel. „Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im Mai beginnen.“ Dies werde rechtzeitig angekündigt.