„Erstmals in der langen traditionsreichen Geschichte der Stadtmusik Stockach, muss mit großem Bedauern das beliebte Weihnachtskonzert aufgrund der aktuellen Pandemielage abgesagt werden“, schreibt die Stadtmusik in ihrer Mitteilung.

Das Konzept stand bereits

Eigentlich war unter Leitung von Stadtmusikdirektor Helmut Hubov bereits vor Monaten ein kreatives, künstlerisches Konzept unter Berücksichtigung der Abstands- und Hygieneregeln erarbeitet worden, um das Konzert auch in Pandemie-Zeiten möglich zu machen. So hätten die Instrumentengruppen der Stadtmusik nacheinander das Programm bestritten, um die Zahl der Personen auf der Bühne klein zu halten. Außerdem waren bei reduzierten Zuschauerzahlen in der Jahnhalle zwei Konzerte nacheinander geplant worden. Doch diese akribische Vorbereitung und Planung dürfe nun nicht umgesetzt und realisiert werden.

Hoffnung auf das kommende Jahr

Stadtmusikdirektor Helmut Hubov sagte zur Absage des Konzerts: „Wir alle wären natürlich liebend gerne aufgetreten, um den Musikfreunden eine Freude zu bereiten und in diesen schwierigen Zeiten vielleicht auch Trost zu spenden. Aktuell ist eine öffentliche Aufführung aber leider nicht möglich.“ Er und die Musiker der Stadtmusik seien jedoch voller Hoffnung, dass sie Laufe des kommenden Jahres wieder vor ihrem Publikum spielen dürfen.