Die Verwunderung in Stockach war groß: Warum finden am Sonntag Bauarbeiten am Innenring des Adler-Kreisels statt? In einer Stockach-Gruppe im sozialen Netzwerk Facebook stießen die Arbeiten auf Kritik.

Fahrzeuge konnten während der Reparaturarbeiten am Innenring auf dem Außenring fahren.
Fahrzeuge konnten während der Reparaturarbeiten am Innenring auf dem Außenring fahren. | Bild: Löffler, Ramona

Der Adler-Kreisel ist seit einen knappen Jahr in Betrieb. Doch der Innenring, der aus einem Prägeasphalt in Steinoptik besteht, wies bereits Schäden auf. Diese hat das zuständige Regierungspräsidium Freiburg nun beheben lassen. Das RP ist zuständig, da der Adler-Kreisel die Bundesstraße 313 und 14 beinhaltet.

Das könnte Sie auch interessieren

Dafür sei ein Sonntag gewählt worden, da dies unter der Woche wegen dem Lastwagenverkehr nicht möglich wäre, erklärte Christian Stauch von der Asphaltbau und Mischwerk GmBH aus Offenbach, der gemeinsam mit seinen Kollegen die Reparaturen umsetzte.

Leichte Farbunterschiede im Prägeasphalt zeigen, wo die Schadstellen waren.
Leichte Farbunterschiede im Prägeasphalt zeigen, wo die Schadstellen waren. | Bild: Löffler, Ramona

Die Mitarbeiter schnitten und stemmten die Schadstellen heraus, um dann neuen Asphalt mithilfe der Schablone für den Prägeasphalt einzubauen. Wer vorbeifährt, kann leichte Farbunterschiede an den reparierten Stellen sehen.

Das RP hatte im Vorfeld keine Pressemitteilung zu der Maßnahme herausgegeben.