Warum ist die vor eineinhalb Jahren – Jahren! – beschlossene 30-er-Zone in der Mainaustraße noch nicht eingerichtet? Die Antworten variieren – je nachdem, wen man fragt. Oberbürgermeister Uli Burchardt (CDU) als prominentester Antwort-Geber ließ über sein Presseteam mitteilen, dass ein Mitgrund ein Krankheitsfall im Regierungspräsidium sei. Das habe er doch bereits in der Gemeinderatsitzung vom 31. Januar 2019 mitgeteilt. 2019! Die behördlichen Mühlen malen bekanntlich langsam – und wenn viele Behörden beteiligt sind, dann besonders langsam – das zeigt das Beispiel Lärmschutz in Allmannsdorf eindrücklich.

Wann kommt das Tempo-30-Schild?
Wann kommt das Tempo-30-Schild? | Bild: Eva Marie Stegmann

Und wenn es nicht die Behörden sind, dann ist es die Technik. Bevor nämlich ein Tempo-30-Schild aufgestellt werden kann, muss die Ampel umgeschaltet werden. Wann und wie oft die auf rot, gelb oder grün springt, hängt nämlich unter anderem vom Tempolimit ab. In Konstanz hängt die Ampel am Knotenpunkt Mainaustraße/Schiffstraße wie fast alle Ampeln an einem zentralen Verkehrsrechner. Der städtische Pressesprecher Walter Rügert sagte Mitte Januar also auf die Frage, wie es denn nun aussehe mit dem Tempo 30 auf der Mainaustraße: „Verkehrsrechner und die Ampeln müssen noch aufeinander abgestimmt werden.“

Erst Ampel umstellen, dann Schild aufstellen

Dieser Rechner ist aber so komplex, dass für die Abstimmung eine externe Firma beauftragt werden muss, so Walter Rügert. Und wann? Unklar.

Das war der Stand. Bis jetzt.

Stadt sagt: Landratsamt ist am Zug

In der jüngsten Sitzung des Technischen und Umweltausschuss gab es Neuigkeiten: Erstens, dass nun das Landratsamt am Zug sei. Und zweitens, dass so eine Ampel-Umstellung nicht gerade billig sei. Je nach Alter und Größte der Ampelanlage im fünf- oder gar sechsstelligen Bereich.

Nun gut, also hat der SÜDKURIER beim Landratsamt nachgefragt und tatsächlich eine konkrete Antwort erhalten. Von Pressesprecherin Marlene Pellhammer. Sie sagt, dass einige Teile der Ampel erst erneuert werden müssen, bevor die Umprogrammierung gemacht werden kann. Mit Erneuerung und Umprogrammierung habe man am 14. Mai die Firma Siemens beauftragt.

Bild: Eva Marie Stegmann

Nun ist Siemens an der Reihe, doch Siemens hat keine Zeit

Jedoch: „Aufgrund priorisierter Maßnahmen und der umfangreichen Auftragslage konnte die Umsetzung noch nicht durchgeführt werden.“ Siemens hat keine Zeit für Konstanz. Aber: Im Frühjahr soll es soweit sein, sagt Siemens, sagt das Landratsamt. Na dann ...

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.