Eine wichtige Etappe bei der Reparatur der Münsterglocke ist geschafft: Die Glocke wurde ausgebaut und auf einem Sattelschlepper verladen, jetzt geht es zu einer Spezialfirma nach Holland.
In luftiger Höhe im Südturm verrichten die Handwerker ihre schwierige Arbeit: Sie müssen die tonnenschwere Glocke ausbauen.

In luftiger Höhe im Südturm verrichten die Handwerker ihre schwierige Arbeit: Sie müssen die tonnenschwere Glocke ausbauen.

Die Glocke aus dem Fenster zu bekommen, ist millimetergenaue Präzisionsarbeit.

Die Glocke aus dem Fenster zu bekommen, ist millimetergenaue Präzisionsarbeit.

Auf jeden Fall sollte man für diesen Job schwindelfrei sein.

Auf jeden Fall sollte man für diesen Job schwindelfrei sein.

Ein riesiger Kran steht auf dem Münsterplatz, mit dem die Glocke dann transportiert wird.
Bild: Hans-Juergen Goetz

Ein riesiger Kran steht auf dem Münsterplatz, mit dem die Glocke dann transportiert wird.

Hier sieht man, wie die Glocke schon fast komplett aus dem Turm manövriert wird.
Bild: Hahne, Jochen

Hier sieht man, wie die Glocke schon fast komplett aus dem Turm manövriert wird.

Hoch oben hängt die Glocke an dem Kran.
Bild: Hahne, Jochen

Hoch oben hängt die Glocke an dem Kran.

Bild: Hans-Juergen Goetz
Was für ein Anblick: Die tonnenschwere Glocke schwebt über dem Pfarrhaus, im Hintergrund ist der Turm der Benediktinerkirche zu sehen.
Bild: Hahne, Jochen

Was für ein Anblick: Die tonnenschwere Glocke schwebt über dem Pfarrhaus, im Hintergrund ist der Turm der Benediktinerkirche zu sehen.

Von hoch oben sehen die vielen neugieren Menschen auf dem Münsterplatz, die dem Spektakel beiwohnen, wie Ameisen aus.

Von hoch oben sehen die vielen neugieren Menschen auf dem Münsterplatz, die dem Spektakel beiwohnen, wie Ameisen aus.

Fast ist die Glocke am Boden angelangt.
Bild: Hans-Juergen Goetz

Fast ist die Glocke am Boden angelangt.

Alle wollen sie fotografieren und berühren: Die Münsterglocke ist der Star des Tages.
Bild: Hahne, Jochen

Alle wollen sie fotografieren und berühren: Die Münsterglocke ist der Star des Tages.

Bild: Hans-Juergen Goetz
Auf dem Münsterplatz wartet der riesige Sattelschlepper, mit dem die Glocke zur Reparatur nach Holland gebracht wird.

Auf dem Münsterplatz wartet der riesige Sattelschlepper, mit dem die Glocke zur Reparatur nach Holland gebracht wird.

Diese Kinder sind völlig begeistert von der Aktion: Alle wollen die Glocke anlangen.
Bild: Hans-Juergen Goetz

Diese Kinder sind völlig begeistert von der Aktion: Alle wollen die Glocke anlangen.

Architekt Alexander Steger vom Erzbischöflichen Bauamt Freiburg stößt mit dem Steinmetz auf die gelungene Bergungsaktion an.
Bild: Hans-Juergen Goetz

Architekt Alexander Steger vom Erzbischöflichen Bauamt Freiburg stößt mit dem Steinmetz auf die gelungene Bergungsaktion an.

Ausbau der Münsterglocke
Bild: Hans-Juergen Goetz

Ausbau der Münsterglocke

Bild: Hans-Juergen Goetz
Das große Leuterad wird überprüft und vom Rost befreit.
Bild: Hans-Juergen Goetz

Das große Leuterad wird überprüft und vom Rost befreit.

Bild: Hans-Juergen Goetz
Bild: Hans-Juergen Goetz
Am Joch aus Eichenholz müssen die Stahlachsen und die Lager ersetzt werden.
Bild: Hans-Juergen Goetz

Am Joch aus Eichenholz müssen die Stahlachsen und die Lager ersetzt werden.

Der 160 Kg schwere Klöppel aus Stahl wird extra verladen.
Bild: Hans-Juergen Goetz

Der 160 Kg schwere Klöppel aus Stahl wird extra verladen.

Ausbau der Münsterglocke
Bild: Hans-Juergen Goetz

Ausbau der Münsterglocke

Bild: Hans-Juergen Goetz
Die Glocke wird millimetergenau in den Sattelzug abgelassen.
Bild: Hahne, Jochen

Die Glocke wird millimetergenau in den Sattelzug abgelassen.

Bild: Hans-Juergen Goetz
Bild: Hahne, Jochen
Bild: Hans-Juergen Goetz
Bild: Hahne, Jochen
Bild: Hahne, Jochen
Bild: Hans-Juergen Goetz
An dieser Stelle sieht man, wo der Stahl-Klöppel an die bronzene Glocke geschlagen hat.
Bild: Hans-Juergen Goetz

An dieser Stelle sieht man, wo der Stahl-Klöppel an die bronzene Glocke geschlagen hat.

Koordinator Simon Westermann von der Firma Schneider Turmuhren und Glockentechnik aus Schonach ist glücklich, dass die 5,4 Tonnen schwere Christus-Glocke unbeschadet am Boden angekommen ist.
Bild: Hans-Juergen Goetz

Koordinator Simon Westermann von der Firma Schneider Turmuhren und Glockentechnik aus Schonach ist glücklich, dass die 5,4 Tonnen schwere Christus-Glocke unbeschadet am Boden angekommen ist.

Bild: Hans-Juergen Goetz
Bild: Hans-Juergen Goetz
Bild: Hahne, Jochen