Eine Autofahrerin hat am Dienstagmittag beim Ausparken in der Hauptstraße in Schramberg einen Fußgänger übersehen und diesen überrollt. Gegen 12 Uhr stand die Polo-Fahrerin laut Polizei mit ihrem Auto in der Fußgängerzone.

Die 61-Jährige fuhr rückwärts in die Hauptstraße ein, um dann weiter in Richtung der Oberndorfer Straße zu fahren. Hierbei übersah sie einen Fußgänger. Der 79-Jährige stand am Ende der Fußgängerzone und wollte die Hauptstraße in Richtung Rathausvorplatz überqueren. Die Autofahrerin überrollte laut einer Mitteilung der Polizei beim Rückwärtsfahren das Bein des Fußgängers. Dieser wurde leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.