Große Erleichterung im Rathaus: Gut überstanden hat der Rathausmitarbeiter den Messerangriff am Mittwoch vergangener Woche. Er hat am Mittwoch das Krankenhaus wieder verlassen können. Wie seine Familie bestätigt, geht es ihm gut.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie berichtet, hatte ein 26-jähriger Deutscher vor gut einer Woche im Foyer des Schramberger Rathauses den Rathausmitarbeiter aufgefordert: „Rufen Sie die Polizei!“ Anschließend hatte er ein Messer gezogen und den Mitarbeiter im Brustbereich verletzt. Die Tat hatte einen großen Polizeieinsatz ausgelöst.

Das könnte Sie auch interessieren

Wenig später hatten Polizisten den Tatverdächtigen im „Park der Zeiten“ festgenommen. Tags darauf hat ein Haftrichter Haftbefehl erlassen. Laut Staatsanwaltschaft hat der Mann die Tat gestanden, sich weiter aber nicht geäußert.