Ein elfjähriges Kind stürzte am Sonntag und zog sich ein Schädel-Hirn-Trauma sowie weitere Verletzungen zu, wie die Bergwacht in Freiburg mitteilte. Die Bergretter transportierten das Kind demnach von der Piste. Ein Schweizer Rettungshubschrauber aus Basel flog das Kind in eine Klinik.

Am Seebuckhang stießen am Samstag eine Skifahrerin und ein Snowboarder zusammen. Auch sie wurden mit Hubschraubern in Krankenhäuser geflogen, wie Bergwacht-Sprecher David Vaulont sagte. Insgesamt versorgten die Retter nach eigener Darstellung am Wochenende mehr als zehn Verletzte.