Fasnacht und Weihnachten, wie passt das zusammen? Sehr gut sogar, wie Rainer Vollmer beweist. Der Stockacher Gerichtsnarr ist einem größeren Publikum als Frontmann der Schlagergruppe Papis Pumpels und als Moderator der Konstanzer Fernsehfasnacht bekannt. Und nun hat er mit einem Video seine Unterstützung für den Neubau des Fasnachtsmuseums Schloss Langenstein bekundet. „Narren groß und klein, lieben Langenstein. Doch kann man nicht bauen, gibt‘s dort nix zu schauen“, singt er zur Melodie von „Kling, Glöckchen“.

Video: privat

Dem Trägerverein des Museums fehlt noch Geld für das Gebäude, das maßgeschneidert für eine nach neuesten Maßstäben digital aufbereitete Ausstellung entstehen soll. Unter dem Motto „Wir brauchen ein Dach über dem Kopf“ wollen die Narren bis Aschermittwoch 150.000 Euro für das Museumsdach zusammenbekommen. Derzeit seien etwa 20.000 Euro erreicht, so Vereinspräsident Michael Fuchs. Gemeinsam mit dem Präsidenten der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee, Rainer Hespeler, wirbt er weiterhin um Spenden. Aus den bisherigen historischen Räumen im Schloss Langenstein ist das Museum bereits ausgezogen.

Rainer Vollmer hat seine Unterstützung per Video gerne gewährt: „Dieses Projekt zu unterstützen, ist eine gute Sache.“ Die Fasnacht sei ein wichtiges Stück Kultur in der Gegend. Da sei es wichtig, dass dieses Kulturgut auch ganzjährig präsent sei – für die Menschen aus der Region ebenso wie für Zugezogene.

Wer spenden will, kann dies direkt mit dieser IBAN tun: DE 26 6906 1800 0046 8254 11 Weitere Infos und ein Link zur Spendenplattform: http://www.fasnachtsmuseum.de oder https://volksbank-ueberlingen.viele-schaffen-mehr.de/dach-21