Es gibt aktuell zwei Menschen in der Stadt Konstanz, die sich laut Gesundheitsbehörde mit dem Corona-Virus infiziert haben. Einer davon besuchte am Sonntag, 8. März, um 17 Uhr den Gottesdienst der Hillsong Church in Konstanz. Es war kurz vor Beginn seiner COVID-19-Erkrankung. Die Hillsong Church ist die Glaubensgemeinschaft in Konstanz mit den best-besuchten Gottesdiensten.

Das Landratsamt Konstanz warnt nun alle Besucher und Besucherinnen des Gottesdienstes, besonders aufmerksam gegenüber der eigenen Gesundheit zu sein und mögliche, auch leichte, Erkältungssymptome sowie Husten oder Fieber ernst zu nehmen. Das Gesundheitsamt empfiehlt, ein Krankheitstagebuch zu führen. Dieses ist hier auf der Seite des Robert Koch-Instituts zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Wer Symptome an sich bemerkt, soll unbedingt zuhause zu bleiben und sich telefonisch an den Hausarzt zu wenden. Tests an symptomfreien Personen werden jedoch nicht durchgeführt, sagt die Pressesprecherin des Landratsamtes. Das könnte zu falschnegativen Testergebnissen führen, da Coronaviren in diesem Stadium noch nicht nachweisbar seien.

Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Gesundheitsamt eine Hotline für ratsuchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Diese ist werktags zwischen 9 und 15.30 Uhr telefonisch unter der Telefonnummer (07531) 800 2600 erreichbar.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.