Die Proben für den Auftritt waren lange und intensiv. Denn für die Bauernkapelle Mindersdorf war es kein Konzert wie jedes andere, wie der Vorsitzende Frank Wissler betont: „Wir sind schließlich nicht jeden Tag im Fernsehen zu Gast.“ Die Blasmusik-Formation ist am Samstag, 14. September, um 20.15 Uhr in der SWR-Sendung „Schlager-Spaß mit Andy Borg„ zu sehen. Da müsse das richtige Einlaufen und die passende Choreografie sitzen, so Wissler weiter. „Man bereitet sich da schon anders vor, wie bei normalen Auftritten. Schließlich will man professionell rüberkommen.“ Die 19 Musiker werden einen Titel aus ihrer neuen CD Am Puls der Zeit präsentieren. „Wir spielen das Lied Blasmusik im Herzen“, verrät Wissler.

Aufzeichnungen bereits im Mai

Die Mitglieder der Bauernkapelle freuen sich auf den Fernsehauftritt. Die Aufzeichnung wurde bereits im Mai im Europapark aufgenommen. Mit dabei waren unter anderem auch die Volksmusik-Stars Geschwister Hofmann, Hein Simons alias Heintje und Stefanie Hertel. „Schön war es, dass uns die Geschwister Hofmann begrüßt haben und uns kannten. Wir sind ja fast Nachbarn“, sagt Wissler. Die Geschwister Hofmann stammen aus Meßkirch.

Aus Liebe zur Blasmusik

Dennoch machte Wissler einen Unterschied zwischen den Stars und seiner Bauernkapelle aus: „Wir sind alles Amateure und haben einen ganz normalen Beruf. Wir spielen aus Liebe zur Musik.“ Dennoch sei es toll gewesen zu sehen, dass auch die Stars aus dem Fernsehen nur mit Wasser kochen würden.

Eine von sechs Gruppen

Um bei der Show „Schlager-Spaß mit Andy Borg„ mitmachen zu können, dafür bedarf es nach Aussage von Frank Wissler einer Empfehlung. Wer diese ausgesprochen habe, wisse er nicht. „Wir freuen uns einfach darüber, dass wir die Region musikalisch im Fernsehen vertreten dürfen, das macht uns stolz“, sagt er. Insgesamt waren sechs Gruppen bei der Aufzeichnung dabei.

Die Bauernkapelle Mindersdorf feiert 2020 ihr 55-jähriges Bühnenbestehen. Seit drei Jahren steht sie unter der musikalischen Leitung von Michael Steiert.