Die Corona-Fallzahlen steigen und Impfungen werden wieder begehrter – das haben in den letzten Tagen lange Warteschlangen bei offenen Impftagen ohne Terminvergabe in der Region gezeigt. Das Landratsamt Konstanz hat nun weitere Termine bekannt gegeben, bei denen mobile Impfteams im Einsatz sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Die nächste Gelegenheit für eine Impfung im Hegau gibt es schon am Mittwoch, 24. November, von 10 bis 16 Uhr beim Singener Jobcenter in der Maggistraße 7. Am Freitag, 26. November, sind Impfteams von 10.30 Uhr bis 16 Uhr in der Randenhalle in Tengen im Einsatz, am Sonntag, 28. November, von 11 Uhr bis 15.30 Uhr in der Riedblickhalle in Überlingen am Ried. Auch im Dezember gibt es Impftermine im Hegau. Am Freitag, 10. Dezember, sind Impfteams von 10.30 Uhr bis 15 Uhr in der Hohentwiel-Gewerbeschule in Singen tätig, am Samstag, 11. Dezember, von 10.30 Uhr bis 15 Uhr in der Großsporthalle in Engen und am Mittwoch, 29. Dezember, von 10 Uhr bis 16 Uhr in der Hegauhalle in Hilzingen.

An den meisten Tagen kann man ohne Termin vorbeischauen

Grundsätzlich finden die Impfungen ohne Terminvergabe statt, heißt es beim Landratsamt. Im Hegau müssen sich Impfwillige nur beim Termin Ende Dezember in Hilzingen vorab anmelden, und zwar bei der Gemeinde Hilzingen. Weitere Details werden noch bekannt gegeben. Das Landratsamt lädt alle Impfwilligen und -berechtigten zur Teilnahme ein. Für Jugendliche ab zwölf Jahren ist demnach eine Begleitperson notwendig. Informationen zu Impfterminen gibt es auch online beim Landratsamt unter www.lrakn.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit den zunehmenden Einschränkungen für Nicht-Geimpfte wächst auch wieder die Nachfrage nach Corona-Tests. In Singen wird es daher ab Montag, 29. November, ein weiteres Testangebot geben. Darüber informiert der Standortmarketing-Verein Singen aktiv. Demnach kann man sich dann zusätzlich zu den bestehenden Möglichkeiten auch täglich von 10 bis 18 Uhr in der Scheffelstraße 20 auf das Coronavirus testen lassen.