Eine verbreitete Unsitte soll bald ein Ende haben: Motorräder, die am Beginn der Schramberger Fußgängerzone den Gehweg versperren.

Regelmäßig ab Beginn der Motorradsaison stehen sie wieder beim Rathausplatz, die dicken Maschinen. Damit die Zweiradfahrer ein legales Plätzle finden, will die Stadt Schramberg zwei Motorradstellplätze schaffen: beim Modegeschäft Dobler und im Bereich Am Mühlegraben.

Eigentlich ist auch alles klar, nur die entsprechenden Schilder fehlen noch, so die Sprecherin der Stadtverwaltung, Susanne Gorgs-Mager auf Anfrage. „Die verkehrsrechtliche Anordnung ist schon gemacht und die Schilder sind bestellt.“

Theoretisch sei die Einrichtung der Stellplätze erfolgt, so Gorgs-Mager. „Praktisch muss noch die Beschilderung angebracht werden.“ Sobald die Schilder beim Bauhof sind, würden sie dann auch angebracht. Bleibt zu hoffen, dass die Biker die beiden Plätze auch annehmen und die paar Schritte bis zu den Cafés und Bäckereien in der Stadt auch gehen.