Ein 14-jähriger Jugendlicher ist am Montagabend, gegen 19.30 Uhr, in der Passage des City-Hochhauses von einer Gruppe Heranwachsender nach derzeitigem Kenntnisstand grundlos angegriffen worden.

Zunächst wurde der 14-Jährige laut Polizei offenbar von einem 18-Jährigen ins Gesicht geschlagen. Anschließend soll ein weiterer aus der Gruppe dem Geschädigten mit dem Knie oder mit dem Fuß getreten haben.

Das Opfer erlitt Verletzungen und musste ambulant vom Deutschen Roten Kreuz versorgt werden. Gegen den 18-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.