Bereits am Montag letzter Woche, gegen 18.30 Uhr, kam es in der Talstadt zu einem Übergriff von zwei Männern auf einen 44-Jährigen. Wie der Geschädigte angab, sei er grundlos von den beiden attackiert worden, dabei sollen die beiden auch eine Eisenstange eingesetzt haben. Schließlich soll sich laut Polizei eine weitere männliche Person eingemischt haben, die die beiden Parteien trennte.

Bei dem Vorfall erlitt der 44-jährige Verletzungen. Eine Krankenhausbehandlung lehnte er jedoch ab. Der genaue Tatort ist unklar. Entweder fand die Auseinandersetzung bei der Bushaltestelle gegenüber der Realschule statt oder im Bereich der Hermann-Haas-Straße, Ecke Mörikestraße. Augenzeugen, besonders die Person, welche den Streit schlichtete, werden dringend gebeten, sich bei der Polizei in Schramberg unter der Telefonnummer 07422/27010 zu melden.