Im Rahmen einer coronabedingt kleinen Feier im Rathaus der Gemeinde Gottmadingen ist Polizeihauptkommissar Thomas Handloser als Leiter des Polizeipostens Gottmadingen verabschiedet worden. Das teilt die Polizei mit. Seine Nachfolge tritt Polizeihauptkommissar Georg Lautenschläger an, der bisher Leiter des Postens Gaienhofen war.

Der Leiter der Schutzpolizeidirektion, Leitender Kriminaldirektor Gerd Stiefel, begrüßte zunächst Bürgermeister Michael Klinger und Polizeidirektor Thomas Krebs vom Polizeirevier Singen, zu dem der Polizeiposten Gottmadingen organisatorisch gehört. Anschließend dankte Gerd Stiefel dem scheidenden Postenchef Thomas Handloser für sein Engagement als Postenleiter und wünschte ihm in seiner „neuen alten“ Heimat beim Verkehrsdienst Mühlhausen-Ehingen alles Gute.

Das könnte Sie auch interessieren

Der 53-jährige Thomas Handloser war nach dem Laufbahnwechsel in den gehobenen Polizeivollzugsdienst zunächst Dienstgruppenleiter beim Revier Singen und wechselte nach einem kurzen Zwischenstopp beim Polizeiposten Engen im Jahr 2007 als Leiter zur Verkehrsgruppe Singen. Die nächsten 13 Jahre blieb er der Verkehrspolizei treu und war bis zum Jahr 2019 stellvertretender Leiter des Verkehrsdienstes Mühlhausen-Ehingen. Im April des vergangenen Jahres übernahm Thomas Handloser dann die Leitung des Polizeipostens Gottmadingen.

Gerd Stiefel übergab in der Folge die Amtsgeschäfte an den neuen Leiter Georg Lautenschläger. Der 56-Jährige war vor seinem Wechsel insgesamt 16 Jahre Leiter des Polizeipostens Gaienhofen auf der Höri und wird nun die polizeiliche Verantwortung für circa 23.000 Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Gottmadingen, Hilzingen, Gailingen und Büsingen tragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bürgermeister Klinger bedankte sich für die kurze, aber sehr gute Zusammenarbeit mit PHK Handloser und wünschte ihm für die neue Tätigkeit viel Erfolg. Gleichzeitig freue er sich auf eine gute und lange Zusammenarbeit mit PHK Lautenschläger.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €