Der Pfarrgemeinderat der Katholischen Seelsorgeeinheit Stockach hat in einer außerordentlichen Sitzung über die aktuellen Entwicklungen der Corona-Ausbreitung beraten. Bei seinen Entscheidungen orientiert er sich an der Empfehlung des Landratsamts, Veranstaltungen und Versammlungen bis auf Weiteres abzusagen. Deshalb sei „schweren Herzens“ die Entscheidung gefallen, dass alle Gottesdienste und Veranstaltungen für Gruppen ab sofort auf unbestimmte Zeit abgesagt werden.

Für Beerdigungen gelte vorläufig, dass anschließend kein Seelenamt stattfinden werde. Die Seelsorgeeinheit Krebsbachtal-Hegau setzt ebenfalls bis mindestens zum 19. April aus, teilt Pfarrer Dominik Rimmele mit. Dort ist bereits klar: „Ostergottesdienste finden dieses Jahr nicht statt“. Beerdigungen werden dort im Familienkreis sein. Taufen und Hochzeiten sollten verschoben werden und können allenfalls im kleinen Kreis stattfinden. Auch in der Seelsorgeeinheit See-End und der evangelischen Kirchengemeinde Steißlingen-Langenstein fallen die Gottesdienste aus.

Erstkommunionen verschoben

Die geplanten Erstkommunionen in Stockach, Zizenhausen und Mühlingen werden verlegt. Die neuen Termine sind noch offen, so die Seelsorgeeinheit. Gleiches gilt für die Seelsorgeeinheiten Krebsbachtal-Hegau und See-End.

Angebote für die Gläubigen

Es wird für zuhause ein tägliches Abendgebet initiiert. Informationen dazu gibt es unter www.kath-stockach.de und in den Schriftenständen der Kirchen. Folgende Kirchen bleiben tagsüber geöffnet: St. Oswald (Stockach), St. Michael (Hindelwangen) und St. Vitus (Mahlspüren im Hegau). Alle anderen Kirchen der Seelsorgeeinheit werden sonntags offen gehalten. Für seelsorgliche Anliegen können die Seelsorger angefragt werden.

Das Pfarrbüro in Stockach bleibt zu den üblichen Zeiten geöffnet. In der Seelsorgeeinheit Krebsbachtal-Hegau gilt: „Die Kirchen bleiben weiterhin geöffnet, die Weihwasserbecken leer. Die Pfarrbüros sind zu den gewohnten Zeiten geöffnet, wir bitten aber, nur in dringenden Fällen persönlich zu erscheinen.“ Auch in der Seelsorgeeinheit See-End und der evangelischen Kirchengemeinde Steißlingen-Langenstein gilt dies bei den Pfarrbüros.

Hilfsaktion in Stockach

Der Pfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit Stockach möchte eine Hilfsaktion starten, für Menschen die eine Unterstützung beim Einkaufen brauchen. Wer Hilfe braucht oder Hilfe anbieten möchte, kann sich im Pfarrbüro unter (0 77 71) 2398 melden.

Pfarrgemeinderatswahl am 22. März

Diese wird laut Angaben der Seelsorgeeinheit Stockach sowie der Seelsorgeeinheit Krebsbachtal-Hegau und See-End nur per Briefwahl oder im Internet möglich sein. Es wird also nicht möglich sein, direkt vor Ort in einem Wahllokal zu wählen. Die Briefwahl muss rechtzeitig beantragt werden. Ein Bericht zur bevorstehenden Pfarrgemeinderatswahl folgt noch.

Wie es weitergeht

Der Pfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit Stockach tagt wieder am 26. März. Dort wird mit Blick auf die neuen Entwicklungen über die Gottesdienste der Karwoche und Osterwoche entschieden, so die Mitteilung der Seelsorgeeinheit.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €