Erneut hat es eine schwere Attacke in einer Konstanzer Lokalität mit Toten gegeben. Es war gegen 4.30 Uhr am Sonntagmorgen, als bei der Polizei mehrere Notrufe eingingen. Ein 34-jähriger polizeibekannter Kurde aus dem Irak schoss mit einem Stumgewehr M16 vor der Diskothek um sich, nachdem es vor der Disko Streit gegeben hatte. Einen Mitarbeiter der Einrichtung, der für die Sicherheit zuständig war, hat er tödlich getroffen. Ein Polizist überlebte nur, weil sein Helm einen Schuss abfangen konnte. 
 

 

 


 

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €