Das Seehasenfest 2022 ist Geschichte. Der Brand einer Grillhütte war am letzten Festtag nicht der einzige Grund, aus dem Flexibilität gefragt war. Der See war zu leer für die Verabschiedung des Seehas in gewohnter Weise. Das Polizeiboot, das ihn sonst abholt, konnte nicht in den Gondelhafen einfahren, zunächst ging es also auf ein DLRG-Boot. Ob das Tiefseemöhrenfeld, wo der Seehas die Zeit zwischen den Festen verbringt, bis in ein paar Jahren zu Fuß erreichbar sein wird?

Der Seehas winkt vom DLRG-Boot zum Abschied am letzten Abend des Seehasenfestes 2022. Aufs Polizeiboot konnte er, anders als sonst, erst ...
Der Seehas winkt vom DLRG-Boot zum Abschied am letzten Abend des Seehasenfestes 2022. Aufs Polizeiboot konnte er, anders als sonst, erst außerhalb des Gondelhafens steigen. | Bild: fotografietrautmann

Die gute Nachricht: So schnell lässt der Klimawandel dem See das Wasser wohl nicht völlig ausgehen. Und es gibt zwar Berechnungen, nach denen der Rhein, der neben Wasser auch Sand und Kies aus den Alpen mitbringt, den See langsam, aber sicher zuschüttet. Bis das Tiefseemöhrenfeld auf diesem Wege zur Seegrundmöhrenbrache wird, dauert es aber noch ein paar tausend Jahre.

Ob es sich im April angenehmer feiert?

Vorerst dürften es also kleinere bauliche Anpassungen in Form von weiter Richtung See reichenden Stegen oder zaghafte Programmanpassungen tun. Der Zeppelin wäre doch eine Option für An- und Abreise des Seehas. Wenn das neue Luftschiff fertig ist, könnten ja sogar drei Zeppeline zur Einholung abheben.

Das könnte Sie auch interessieren

Vielleicht ist in absehbarer Zeit aber auch der April der neue Juli und damit der geeignetere Zeitpunkt fürs Seehasenfest. Oder man legt das Ganze direkt mit der Bodensee-Weihnacht zusammen. Andererseits: Wer weiß schon, welche klimatischen Bedingungen der September und der Januar, der ja dann der neue Dezember und April wären, in den kommenden Jahren mit sich bringen? Nicht, dass der See dann zu voll für die gewohnte Verabschiedung des Seehas ist. Irgendwas, das Flexibilität fordert, ist ja immer.