Thema & Hintergründe

Seehasenfest

Das Seehasenfest hat in Friedrichshafen Tradition. Seit 1949 findet es jährlich an einem Juliwochenende statt - Festzug, Feuerwerk und Einholung des Seehasen inklusive.

2020 und 2021 ist das Fest aufgrund der Corona-Krise abgesagt. 

Alle Informationen zum beliebten Kinder- und Heimatfest finden Sie auf dieser Themenseite.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Friedrichshafen Gockelwerkstatt wird saniert, Narrenbrunnen ist für Seegockel hingegen endgültig vom Tisch
Die Narrenzunft Seegockel, der Elferrat, der Fanfarenzug Graf Zeppelin und die Bürgergarde haben dem Vorstand des Vereins zur Pflege des Volkstums grünes Licht für die Sanierung der Gockelwerkstatt in Friedrichshafen erteilt.
Die Gockelwerkstatt, das Vereinsheim von Seegockel, Elferrat, Fanfarenzug Graf Zeppelin und Bürgergarde, ist in die Jahre gekommen. Am Donnerstag gaben die Vereinsmitglieder grünes Licht für eine Sanierung.
Veranstaltungen Die Planungen werden konkreter: Auf diese Veranstaltungen in der Region können Sie sich nächstes Jahr wieder freuen
Die aktuelle Corona-Verordnung lässt auch Großveranstaltungen bis zu 25.000 mit Hygienekonzepten wieder zu. Aber was heißt das für Musikfestivals und Kulturevents in der Region? Hier finden Sie einen Überblick, welche Veranstaltungen in unserer Region 2022 wieder stattfinden sollen.
Das "Southside"-Festival in Neuhausen ob Eck gehört wie sein Schwesterfestival "Hurricane" zu den größten deutschen Open-Air-Festivals und soll nach zwei Jahren Pause 2022 wieder stattfinden.
Friedrichshafen Warum das Häfler Rathaus in der Fasnet Flagge zeigen kann, aber nicht am Aktionstag gegen Homophobie
Von sieben Ratsfraktionen haben sechs beantragt, am 17. Mai künftig die Regenbogenflagge am Rathaus zu hissen. Die CDU-Fraktion will das nicht, weil der IDAHOBIT-Tag kein hoheitlicher Anlass sei. Die Stadtspitze schließt sich dieser Argumentation an, auch wenn sie bereits zwei Ausnahmen praktiziert.
Vor dem Rathaus in Sipplingen (links) weht die Regenbogenfahne seit Februar dauerhaft. In Friedrichshafen zeigt das Rathaus – wie auf diesem Archivbild – bei der Fasnet Flagge, will das aber am IDAHOBIT-Tag nicht tun.
Friedrichshafen Ein Hauch Seehasenfest: Der älteste Fanfarenzug der Stadt feiert seinen 65. Geburtstag und auch der Spielmannszug hat Grund zur Freude
Fanfarenklänge im Lammgarten, Seehasenfähnchen und eine Party-Band der Spitzenklasse. Zufällig am ausgefallenen Seehasensamstag und, wie Bürgermeister Dieter Stauber betonte, auf den Tag genau zum 210. Geburtstag der Stadt Friedrichshafen, hat der älteste Fanfarenzug in Friedrichshafen seinen 65. Geburtstag gefeiert. Gleichzeitig wurde der Seehasen-Spielmannszug 70 Jahre alt und das Engagement des Fanfarenzugs für das Kinderhospiz St. Nikolaus gibt es seit zehn Jahren.
Trommeln und Fanfarenklänge hat man lange nicht gehört. Am Samstag haben die Musikanten vom Seehasen-Fanfarenzug mit befreundeten Musikern aus der Region den 65. Geburtstag im Lammgarten gefeiert.
Friedrichshafen Ohne Fest, aber nicht ohne den Seehas: Was am Wochenende trotz Absage des Seehasenfestes geplant ist
Das zweite Jahr in Folge wird an diesem Juli-Donnerstag kurz vor den Sommerferien nicht angetrommelt. So ganz auf den Seehas und das, was das Fest sonst mit sich bringt, sollen Häfler aber auch in diesem Jahr nicht verzichten müssen.
Volle Schiffe und erwartungsfrohe Häfler bei der Einholung des Seehas vor drei Jahren. Pandemiebedingt wurde das Kinder- und Heimatfest 2021 zum zweiten Mal abgesagt. (Archivbild)
Friedrichshafen Auch ohne Seehasenfest bekommen die Erstklässler wieder den Hasenklee
Fleißige Helfer und natürlich auch der Seehas selbst sorgen auch in diesem Jahr dafür, dass der Hasenklee zu den Schülern kommt
Das Seehasen-Helferteam in der Grundschule Fischbach war fleißig und hat 650?Taschen für die Erstklässler gepackt.
Bodenseekreis Zweites Jahr ohne Feste am Bodensee: Vereine sorgen sich um fehlende Einnahmen – und suchen nach Alternativen
Kein Seehasenfest, kein Promenadenfest und keine Weinfeste: Die Veranstaltungen am Bodensee finden auch 2021 coronabedingt nicht statt. Was bedeutet das für die Vereine, die auf solchen Festen einen Großteil ihrer Einnahmen generieren?
Zum zweiten Mal in Folge fallen im Sommer 2021 die Feste am Bodensee aus. Das bedeutet für die beteiligten Vereine: fehlende Einnahmen.
Friedrichshafen Interkulturelles Stadtfest, Seehasenfest und Kulturufer fallen auch 2021 aus
Erneut wird der Sommer in Friedrichshafen einer ohne Interkulturelles Stadtfest, ohne Seehasenfest und ohne Kulturufer sein. Am Dienstag teilte die Stadt mit: Coronabedingt werden alle drei Veranstaltungen abgesagt.
Der Seehas schaut nach seiner Einholung im Rathaus vorbei, auf dem Adenauerplatz freuen sich Erstklässler auf den Hasenklee: Diesen Anblick gab es zuletzt im Juli 2019. Auch 2021 findet das Seehasenfest coronabedingt nicht statt.
Friedrichshafen Wie vor Corona, mit abgespecktem Konzept oder gar nicht? Über Feste ab Frühsommer soll im März beraten werden
Eigentlich wird die Zeit der Rückblicke durch eine der Ausblicke abgelöst. In Pandemie-Zeiten lässt sich aber kaum mehr sagen als: Wenn Veranstaltungen in diesem Jahr wieder stattfinden sollten, dann wohl an diesem und jenem Datum. So steht es um 2021 geplante Veranstaltungen wie Seehasenfest und Kulturufer.
Ob Seehasenfest oder Kulturufer 2021 wieder stattfinden können, ist momentan noch offen.
Tettnang/Friedrichshafen Fünf Monate auf Bewährung für Attacke mit Pfefferspray und Schlag ins Gesicht
Eine fünfmonatige Freiheitsstrafe, ausgesetzt zur Bewährung, und 60 Stunden gemeinnützige Arbeit verhängte Richter Max Märkle am Amtsgericht Tettnang jüngst für den Einsatz von Pfefferspray und einen Schlag ins Gesicht. Ausschlaggebend waren für sein Urteil unter anderem die Vorstrafen des 25-jährigen Angeklagten aus Friedrichshafen, aber auch die Hoffnung, dass dieser künftig straffrei bleibe.
Das Schloss Tettnang, in dem sich das Amtsgericht befindet. Hier wurde gegen den 25-Jährigen verhandelt. (Archivbild)
Friedrichshafen Diese Corona-Geschichten bewegten 2020 unsere Leser in Friedrichshafen
Seit März schon befinden wir uns alle in der Corona-Pandemie. Nach dem ersten Lockdown ging es in den Sommermonaten wieder etwas normaler zu, bis sich im Herbst die Lage wieder verschlechterte. Was das alles für Friedrichshafen bedeutete, wie wir uns langsam aber sicher ans Maske Tragen gewöhnten, warum das Torture Ship trotz Corona ablegen durfte und was sonst noch alles geschah, zeigen wir Ihnen hier in einer Auswahl unserer Corona-Geschichten aus diesem Jahr, das uns vor so viele Herausforderungen stellte.
Bermatingen Klaus Gommeringer bleibt Vorsitzender des Sportvereins
Klaus Gommeringer bleibt Vorsitzender des Sportvereins Bermatingen (SVB). Er wurde in jüngster Jahresversammlung einstimmig wiedergewählt. In seine Amtszeit fiel und fällt das lange geplante „Jahrhundertprojekt Sportstättenbau“.
Der Vorstand des Sportvereins Bermatingen (hintere Reihe, von links): Markus Riegger, Marcel Schmid, Anja Kutter, Karsten Küpfer, Klaus Gommeringer, Andreas Heusel, Christoph Hafen, Felix Ziegler und Markus Volz. Vordere Reihe (von links): Birgit Gohm, Marius Kohl und Niklas Haas.
Friedrichshafen Weil Großveranstaltungen in Corona-Zeiten nicht stattfinden, haben die Caterer in Friedrichshafen ziemlich zu knabbern
Die Eventbranche ist seit Beginn der Pandemie fast gänzlich lahm gelegt – auch Häfler Firmen klagen über herbe Umsatzeinbrüche.
Weil Großveranstaltungen wie diese – ein Empfang, den die Zehrer Gastronomie übernahm – im Augenblick nicht stattfinden, sind die Auftragsbücher der Caterer leer.
Friedrichshafen Kein Narrensprung, keine Bürgerbälle und kein Rathaussturm: Die Fasnet 2021 findet wegen der Corona-Krise nicht statt
Die Narrenzünfte Friedrichshafen, Kluftern, Ailingen und Immenstaad sind sich einig: Unter den momentanen Voraussetzungen kann die Fasnet im kommenden Jahr nicht stattfinden. „Wir wollen nicht, dass Friedrichshafen zu einer Coronavirus-Hochburg wird“, heißt es etwa von der Häfler Zunft Seegockel.
Bilder wie diese vom Häfler Narrensprung wird es im kommenden Jahr nicht geben. Die Narrenzunft Seegockel hat einen Entschluss gefasst: 2021 gibt es in Friedrichshafen wegen der Corona-Krise keine Fasnet (Archivbild).
Friedrichshafen Ab sofort dreht sich das Riesenrad in Friedrichshafen
Das Seehasenfest mitsamt Vergnügungspark musste coronabedingt abgesagt werden. Bis Ende August dreht sich nun aber ein Riesenrad am Hinteren Hafen.
Bis Ende August lädt das Riesenrad der Familie Barth, das beim Seehasenfest auch immer am Hinteren Hafen steht, zu Fahrten in luftige Höhe ein.
Friedrichshafen Parkchaos am Freizeitgelände Manzell: Stadt stellt Betonblöcke an Zufahrtsstraße auf, Abschleppdienst hat dennoch viel zu tun
Die rot-weißen Betonblöcke stehen normalerweise zur Absicherung an den Zufahrtsstraßen des Seehasenfests, des Kulturufers oder auch des Weihnachtsmarkts. Da sie wegen des coronabedingten Großveranstaltungsverbots derzeit nicht benötigt werden, dienen sie nun einem neuen Zweck: Sie sollen die Parksituation am Manzeller Freizeitgelände entschärfen, wo Fahrzeuge teils riskant und chaotisch abgestellt werden. Wir haben uns vor Ort umgeschaut.
Friedrichshafen Seegockel bangen um die Fasnet 2021 und auch bei den Hennenschlittern wird schon über ein Alternativ-Programm nachgedacht
Nach heutigem Stand wird es 2021 für die Narrenzunft Seegockel keine Fasnet geben. Dies teilte Karl Haller, Präsident des Vereins zur Pflege des Volkstums, den Mitgliedern des Vereins in der vergangenen Woche in einem Rundbrief mit. Und auch für die Immenstaader Hennenschlitter erscheint eine „normale Fasnacht“ im Moment eher unwahrscheinlich.
Unbeschwerte Ballnacht im Graf-Zeppelin-Haus: Für 2021 erscheinen Szenen wie diese während der vergangenen Fasnet derzeit kaum vorstellbar. (Archivbild)
Friedrichshafen Auch ohne Seehasenfest geht‘s rund: Riesenrad steht vier Wochen am Bodenseeufer in Friedrichshafen
Ein Riesenrad wird von Freitag, 31. Juli, bis Sonntag, 30. August, am Hinteren Hafen aufgebaut – dort, wo die Attraktion auch während dem Seehasenfest zu finden ist.
Das Riesenrad gehört zum Seehasenfest dazu. Doch auch ohne Fest müssen Häfler und Gäste dieses Jahr nicht auf die Attraktion verzichten. Ab Freitag, 31. Juli steht das Riesenrad für vier Wochen am Hinteren Hafen. (Archivbild)
Friedrichshafen Wasserspaß auch ohne Seehas: Beim Eierlauf im Strandbad dieses Wochenende darf jeder mitmachen
Am Samstagnachmittag fand im Strandbad der erste „Eierlauf für alle“ als kleiner Ersatz für das ausgefallene Seehasenfest statt. Heute, am Sonntag, folgt zwischen 14 und 16 Uhr die Wiederholung. Die Teilnahme ist kostenlos; der reguläre Strandbadeintritt muss allerdings entrichtet werden. So lief der erste Eierlauf am Samstagnachmittag ab:
Friedrichshafen Leuchtende Augen und Begeisterung: Die Häfler Erstklässler freuen sich über Hasenklee
Ein wenig Seehasenfest für die Häfler Erstklässler: Seit gestern werden in den Friedrichshafener Schulen Süßigkeiten, Gutscheine und mehr verteilt.
Obwohl das Seehasenfest dieses Jahr coronabedingt nicht stattfindet, bekommen die Häfler Erstklässler Hasenklee, hier in der Grundschule in Fischbach.
Friedrichshafen Erinnerungen, Ersatzklee und Spenden-Trommeln: Eigentlich wäre jetzt Seehasenfest
Das Seehasenfest findet nicht statt. In Vergessenheit geraten der Seehas und die ausgelassenen Festtage der vergangenen Jahre aber nicht. Dafür sorgen zum Beispiel eine Spendenaktion, ein Onlineshop und natürlich die vergangenen Fest-Momente, die kleinen und großen Seehasen-Fans noch bestens in Erinnerung sind.
Bilder vom Seehasenfest 2019 wecken Erinnerungen.
Friedrichshafen Seehasenfest muss ausfallen, trotzdem packen fleißige Helfer den Hasenklee für die Erstklässler
Das war dem Seehas, seinen vielen Helfern und Oberbürgermeister Andreas Brand wichtig: Auch ohne Seehasenfest sollen die Häfler Erstklässler ihren Hasenklee bekommen. Jetzt wurde dieser schon mal gepackt.
Auch wenn der Seehas in diesem Jahr nicht nach Friedrichshafen kommt: Für die Erstklässler soll es trotzdem den Hasenklee geben.
Friedrichshafen Der rastlose Manager: Was macht eigentlich Ex-ZF-Chef Stefan Sommer
Der ehemalige Vorstandschef des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen hat jüngst als Vorstand des Volkswagen-Konzerns hingeworfen. Jetzt soll er sich wieder öfter am Bodensee aufhalten.
Sechsmal hat Stefan Sommer, Ex-Chef von ZF, im letzten Vierteljahrhundert seinen Job gewechselt. Fast ein Jahrzehnt blieb er bei ZF. Die vergangenen gut eineinhalb Jahre war er Chefeinkäufer für Volkswagen und verantwortete gleichzeitig die Zulieferersparte. Jetzt hat er gekündigt.
Friedrichshafen Das Seehasenfest ist abgesagt, schwelgen wir also in Erinnerungen. Schicken Sie uns Ihre schönsten Anekdoten!
Coronabedingt fällt das Seehasenfest aus. Warum aber nur Trübsal blasen, wenn es sich doch gemeinsam wunderbar in Erinnerungen schwelgen lässt? Der SÜDKURIER sammelt und bündelt Anekdoten und Geschichten vom Kinder- und Heimatfest.
Eindrücke vom Seehasenfest 2019.
Friedrichshafen Nachtschwärmer sind auch ohne Tanzangebote gut gelaut
Viele Menschen sind froh, dass sie ihre Lieblingskneipen oder -bars in Friedrichshafen wieder besuchen können. Und die Regelungen der Corona-Verordnung schmälern das Vergnügen am wiedergewonnenen Freizeitangebot offenbar nicht. Teils gibt es lange Reservierungslisten.
Das Nachtleben geht weiter – mit Einschränkungen. Die meisten Bars und Kneipen haben nicht sofort am ersten Tag, an denen es ihnen die Corona-Verordnung erlaubte, wiedereröffnet. Zu kurzfristig kam die Erlaubnis, zu unklar waren die Regelungen.
1