Stellen Sie sich vor, vor Ihrem Fenster taucht plötzlich ein Feuerwehrmann im Korb einer Drehleiter auf – es brennt aber gar nicht. Genau das ist vor wenigen Tagen in Oberuhldingen passiert, als Anna-Lena Beutler gerade ihren 32. Geburtstag feierte. Ihr Freund Peter Lattner musste kurz vorher mit seinem Bruder Marco zu einem Feuerwehreinsatz. Dieser war aber lediglich vorgetäuscht, damit die beiden die Geburtstagsparty verlassen konnten.

Sie gingen ans Feuerwehrhaus, zogen ihre komplette Montur an und fuhren mit der Drehleiter los. Allerdings ging es zu keinem Brand, sondern zurück zur Geburtstagsparty, denn Peter Lattner hatte ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk für seine Freundin: einen Heiratsantrag.

Genauso hoher Puls wie bei einem Brand

„Ich hatte die Idee schon länger“, sagt er. „Ich hatte auch schon Monate vorher bei ihrem Vater um die Hand angehalten.“ Nur die Umsetzung ließ noch auf sich warten. Auch hier schlug er den offiziellen Weg ein: „Ich habe im Vorfeld alles mit dem Kommandanten Mischa Kaspar und Bürgermeister Dominik Männle abgesprochen“, berichtet Lattner. „Wir waren extra in voller Montur, damit wir im Notfall direkt hätten zum Einsatzort fahren können.“ Nun war der Einsatz zwar ohne Feuer, dafür aber mit einem mindestens so hohen Puls wie bei einem brennenden Haus.

Das könnte Sie auch interessieren

Unterstützt wurde Peter Lattner von seinem Bruder Marco, dem stellvertretenden Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Uhldingen-Mühlhofen, sowie Kamerad Johannes Gresser. „Ohne die beiden hätte das nie und nimmer geklappt“, sagt Peter Lattner. „Dafür bin ich ihnen echt dankbar.“ Und vor allem seinem Bruder hat er es zu verdanken, dass er schließlich auch seine zukünftige Braut abholen konnte, denn Peter Lattner steuerte zunächst das falsche Fenster an, doch Bruder Marco wies ihn per Funk noch darauf hin.

Feuerwehrmann Peter Lattner holt seine Freundin Anna-Lena Beutler durch das Fenster ab, um ihr einen Heiratsantrag zu machen.
Feuerwehrmann Peter Lattner holt seine Freundin Anna-Lena Beutler durch das Fenster ab, um ihr einen Heiratsantrag zu machen. | Bild: Jäckle, Reiner

„Er hat es aber wirklich spannend gemacht“

„Als ich Peter im Korb der Drehleiter gesehen habe, habe ich es schon geahnt, was kommt“, gesteht Anna-Lena Beutler. „Er hat es aber wirklich spannend gemacht.“ Sie wurde aus dem Fenster abgeholt und bekam eine Fahrt mit der Drehleiter zu einem atemberaubenden Blick über Oberuhldingen und den Bodensee. Als Peter Lattner auf dem Rückweg kurz vor dem Fenster anhielt, die Handschuhe auszog und im Korb auf die Knie ging, war letztlich allen klar, um was es ging.

Video: Jäckle, Reiner

„Ich war wahnsinnig aufgeregt, hatte keinen Text vorbereitet und hielt mich kurz“, fasst es der Neu-Verlobte zusammen. „Ich bin mit dem Fußball und der Feuerwehr so viel unterwegs und meine Verlobte steckt so oft zurück, deshalb sollte sie an ihrem Geburtstag voll und ganz im Mittelpunkt stehen.“ Etwa die Hälfte der Geburtstagsgäste war in den Plan eingeweiht, sodass kaum etwas schief gehen konnte. Nur die Antwort war nicht planbar. Doch: Sie hat ja gesagt! „Er hätte mir kein schöneres Geschenk machen können“, schwärmt Anna-Lena Beutler von der besonderen Aktion. „Ich musste keine Sekunde überlegen, was ich sagen soll.“

Das frisch verlobte Paar strahlt um die Wette: Anna-Lena Beutler und Peter Lattner planen, vielleicht sogar noch dieses Jahr zu heiraten.
Das frisch verlobte Paar strahlt um die Wette: Anna-Lena Beutler und Peter Lattner planen, vielleicht sogar noch dieses Jahr zu heiraten. | Bild: Jäckle, Reiner