Für den städtischen Pendelbus gibt es ab 1. August eine Monatskarte zum Pauschalpreis von 20 Euro. Das Angebot gilt vorerst für den Rest der Saison 2019, die am 27. Oktober endet. Kinder unter 16 Jahren fahren frei. Das hat der Gemeinderat beschlossen. Die Stadt will in dieser Probephase zunächst testen, wie gut eine Monatskarte angenommen wird, erklärten Bürgermeister Robert Scherer und Tourismuschefin Iris Müller. Mit der Karte wolle man den Pendelbus attraktiver machen und den ÖPNV stärken.

Verwaltung hatte 30 Euro vorgeschlagen

Die Verwaltung hatte ursprünglich drei Tarife vorgeschlagen: 30 Euro für Einzelpersonen ab 16 Jahren, 25 Euro für Einzelpersonen mit Kindern und eine Familienkarte für zwei Erwachsene mit Kindern für 50 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Ratsmehrheit stimmte aber einem Antrag von Boris Mattes (SPD) zu, nur eine einzige Karte zu einem Pauschalbetrag von 20 Euro für Personen ab 16 herauszugeben. Den Räten leuchtete zum einen die Staffelung nicht ganz ein, zumal Kinder unter 16 Jahren ja ohnehin gratis fahren, vor allem aber fanden die meisten die anvisierten Preise zu hoch. Denn eine Einzelfahrt kostet nur 1 Euro. „Wer nimmt da eine Monatskarte für 30 Euro? Pendler vielleicht, aber nicht Familien“, fand etwa Peter Köstlinger (CDU). Damit schloss er sich Mattes an, der fand: „30 Euro sind zu hoch, es muss sich auch lohnen.“

Ist für die Stadt auch eine Erhöhung ihrer Einnahmen drin?

Peter Schmidt (CDU) hakte nach, ob denn für die Stadt auch eine Erhöhung ihrer Einnahmen drin sei? Scherer nickte: „Wir wollen durch das Angebot zusätzliche Fahrgäste gewinnen und eine Umsatzsteigerung erreichen.“ Und, ja, man werde in der nächsten Haushaltsberatung auch über eine Preisanpassung, also Erhöhung, diskutieren. Ulrike Wirbatz (SPD) meinte hingegen, man solle das Thema nicht nur von der Kostenseite her betrachten: „Es ist viel wichtiger, dass wir‘s als Umweltbeitrag sehen.“ Joachim Bischofberger (CDU) wünschte: „Wir sollten grundsätzlich mal diskutieren, ob der Pendelbus nicht öfter in die Teilorte fahren könnte.“

Die Monatskarte ist für Bürger und Feriengäste ab 1. August im Bürgerbüro in der Stefan-Lochner-Straße 9 erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.