Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, fuhr ein 72-jähriger mit seinem Wagen auf der Abfahrt und wollte nach rechts abbiegen. Ein ihm nachfolgender Sattelzugfahrer bremste ab, was eine dahinter fahrende 33-Jährige zu spät bemerkte.

Die Frau prallte mit ihrem Auto auf den Sattelzug, wodurch sie und ihr auf der Rückbank sitzender Sohn leicht verletzt wurden. Ein Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Insgesamt entstanden am Auto der Frau, am Sattelzug und einem vom Sattelzug transportierten Auto ein Schaden von rund 11 500 Euro

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.