Markdorf

(177442132)
Quelle: Sandra/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Von der Pandemie zur Endemie: Das Corona-Virus wird nicht mehr verschwinden, aber verliert durch Impfmöglichkeit an Schrecken.
Bodenseekreis Von der Pandemie zur Endemie. "Wir werden die Ausbreitung des Sars-CoV2-Virus weiter kontrollieren müssen", sagt Gesundheitsamts-Chef Oliver Schäfer
Die Welt wird mit dem Coronavirus leben müssen – so viel steht längst fest. Doch was heißt das konkret für den Bodenseekreis? Gesundheitsamts-Chef Dr. Oliver Schäfer spricht mit dem SÜDKURIER über die Arbeit seiner Behörde, die größten Ausbrüche im Landkreis und was es bedeutet, wenn das Virus endemisch wird.
Markdorf Zu viele Rohrbrüche: Das städtische Wasserleitungsnetz ist marode und muss deshalb langfristig erneuert werden
Manuel Haag vom Stadtwerk am See hat in der Gemeinderatssitzung den Bericht für die Wasserversorgung vorgestellt. Da überdurchschnittlich viel Trinkwasser im Erdreich versickert, sollen die korrosionsgeschädigten Leitungen mittel- und langfristig erneuert werden. Folgen für die Bürger: Die Wasserpreise werden steigen.
Überlingen, Uhldingen-Mühlhofen Sturm "Ignatz" am Bodensee: Zugausfälle am Morgen, ansonsten bleibt der Bodenseekreis bisher von größeren Schäden verschont
Wegen eines umgestürzten Baums kam es am Donnertagmorgen zu Zugausfällen zwischen Überlingen und Uhldingen-Mühlhofen. Von größeren Schäden ist im Bodenseekreis bislang nichts bekannt. Und das stürmische Wetter hat auch seine schönen Seiten, wie dieses Video zeigt.
Überlingen Auf der Jagd nach dem Fallschirm, der aus der Stratosphäre kommt
Ein Heliumballon von Achim Mende und Heiko Grebing flog an den Rand des Weltalls, um von dort mit spektakulären Aufnahmen zurückzukehren. Nachdem der Ballon in etwa 36.000 Metern Höhe platzte, schwebte die Kamera an einem Fallschirm zu Boden. Unser Reporter begab sich mit dem Piloten Gerhard Plessing auf die Jagd nach dem Flugobjekt.

Pilot Gerhard Plessing lässt sich von Achim Mende und Heiko Grebing bei der Jagd nach dem Ballon navigieren. Dabei kommt den Akteuren eine GPS-Ortung von Ballon und Sonde zugute.
Markdorf Bekommt Markdorf einen Millionenzuschuss für die Aufwertung seiner Innenstadt?
Ein neues Förderprogramm des Bundes will der Verödung der Innenstädte entgegenwirken. Dafür sollen 250 Millionen Euro bereitgestellt werden. Die Stadt Markdorf hat in Berlin bereits Projektideen für 2,6 Millionen Euro eingereicht.
Die Markdorfer Hauptstraße mit Gesundheitszentrum und dem Geschäfts- und Wohnkomplex Stadthaus an einem Festtag 2018. Ein neues Bundesprogramm soll der Verödung von Innenstädten entgegenwirken. Markdorf will sich um eine Förderung bemühen.
Anzeige Schaufenster: Metzgerei Seitz lädt zum Oktoberfest
Markdorf – Das Münchner Oktoberfest fällt das zweite Mal in Folge wegen Corona aus. Kein Grund zum Verzweifeln, das Metzgereifachgeschäft Seitz bringt das Oktoberfest kulinarisch auf den Teller.
Für Verkaufsleiterin Judith Seitz gehört die Oktoberfestwoche zu den leckeren Höhepunkten im Jahr. <em>Bild: Jan Manuel Heß</em>
Markdorf Von Norwegen nach Markdorf: Wie sich Familie Dybvad-Backe in Deutschland einlebt
Seit Anfang August ist Familie Dybvad-Backe aus Stjørdal in Norwegen nun in Markdorf zu Hause. Über eine Social-Media-Plattform lassen die Einwanderer die Öffentlichkeit an ihrem Alltag teilhaben. Wir haben nachgefragt, wie sich das Einleben im Städtle gestaltet.
Familie Dybvad-Backe in ihrer Heimat in Norwegen. Oben links Trym (13) und William (12), Mutter Ailin, Vater Fredrik und Tochter Tilje (9).
Markdorf Es „wimmelt“ in den Reben: An der Wangerhalde hat die Lese für den Markdorfer Wein begonnen
An der Wangerhalde in Markdorf hat die Vorlese der Weintrauben begonnen. An den steilen Hängen sind im warmen Sonnenschein viele Erntehelfer, die Wimmler, unterwegs. Und wie wird der Jahrgang 2021? Wir haben bei Markdorfs Rebmeister Hubert Gutemann nachgefragt.
Erntehelfer Alexander Rezus hat Freude bei der Arbeit in den Reben, die an der Wangerhalde in Markdorf wachsen. Er wirft die abgeschnittenen Trauben in den Raupendumper, einen ferngesteuerten Wagen mit Kettenantrieb.
SC Markdorf - FC Steißlingen Bittere Niederlage für den SC Markdorf
Kämpferisch starker FC Steißlingen hat beim 2:1 in letzter Minute das Spielglück auf seiner Seite. Markdorf vergibt viele sehr gute Tormöglichkeiten.
Wolfgang Stolpa, Trainer des SC Markdorf.
Visual Story Ruhm für die Pfahlbauten, ein Abschied und ein Schockmoment: Das war die Woche im Bodenseekreis
Wie, es ist schon Oktober? Und die Woche wieder vorbei? War nicht gerade noch Bundestagswahl? Blicken Sie mit uns zurück – und auch nach vorn. Hier sorgen wir dafür, dass Sie diese Woche im Bodenseekreis nichts verpasst haben.
Markdorf Kostenexplosion wegen Missverständnis macht Eilentscheidung zum Bahnübergang nötig
Die Erneuerung der Ampelanlage und die damit verbundenen Straßenarbeiten am Markdorfer Bahnübergang kommen die Stadt teurer als erwartet: Wegen eines Missverständnisses in der Kommunikation mit der Bahn muss die Stadt nun rund 480 000 statt der ursprünglich geplanten 224 000 Euro einkalkulieren. Dafür war eine Eilentscheidung nötig. Andernfalls wäre die Erneuerung der Anlage bis November nicht möglich gewesen.
Wird voraussichtlich im November wieder in Betrieb genommen: Die stillgelegte Ampelanlage beim Bahnübergang. Die kaputte Anlage wird dabei durch eine komplett neue Anlage ersetzt werden.
Überlingen Ein Führerschein in der Waschmaschine? Der Richter am Amtsgericht hat "selten eine blödere Ausrede" gehört
Drehte der Führerschein wirklich in der Waschmaschine seine Runden? Das wollte ein 25-Jähriger, der wegen Urkundenfälschung angeklagt war, den Richter am Amtsgericht Überlingen glauben machen. Bei der Wäsche sei der Sperrvermerk auf dem Führerschein abgelöst worden. Richter und Staatsanwalt hatten keinen Zweifel an der Schuld des Angeklagten: "Für wie dumm halten Sie uns eigentlich hier bei der Justiz?"
Um Urkundenfälschung ging es bei einer Verhandlung im Amtsgericht Überlingen, hier ein Blick in den Saal. Der 25-jährige Angeklagte sah sich zu Unrecht angeklagt: Sein Führerschein sei versehentlich in der Waschmaschine gelandet.
Bodenseekreis Kreisimpfzentrum an der Messe stellt nach acht Monaten seinen Betrieb ein – eine Bilanz
Acht Monate lang wurden in der Messehalle A2 in Friedrichshafen zahlreiche Menschen gegen das Coronavirus geimpft. Am Donnerstag hat das Kreisimpfzentrum seinen Betrieb eingestellt. Was Helfer nun vermissen werden – und ein Blick auf die Zahlen.
Letzter Arbeitstag für eine Handvoll der Helfer im Kreisimpfzentrum: Insgesamt 650 Mitarbeiter halfen in der Messehalle A2 in den vergangenen Monaten für einen reibungslosen Ablauf.
Überlingen Heidi Pohl packt wieder ein: Ihr Unverpacktladen "Kaufe loses" lohnt sich nicht
Der Unverpacktladen in der Nußdorfer Straße schließt. Inhaberin Heidi Pohl zieht die Konsequenz aus der zu geringen Kundenfrequenz. Einer ihrer Kunden sagt: "Die Zeit ist reif für einen Unverpacktladen – aber sind es auch die Leute?"
Der Unverpacktladen in der Nußdorfer Straße in Überlingen schließt. Inhaberin Heidi Pohl zieht nach 18 Monaten die Konsequenzen für den zu geringen Kundenzuspruch. &bdquo;Ich bin dankbar für eine gute Zeit, die wir hier hatten.&ldquo;
Friedrichshafen Amok-Alarm sorgt für Aufregung am Berufsschulzentrum: Die Geschichte eines Nachmittags
Auch am Tag danach beschäftigt viele Jugendliche und Lehrkräfte der Großeinsatz vom Donnerstagnachmittag auf dem Schulgelände in Friedrichshafen. Polizisten in Vollmontur und Maschinenpistole im Anschlag durchkämmten ein Klassenzimmer nach dem anderen. "Da kann einem schon das Herz in die Hose rutschen", bekennt Schulleiterin Sabine Harsch.
Eingang zur Hugo-Eckener-Schule: Hier waren die Klassenzimmer zum Zeitpunkt des Amok-Alarms bereits leer, sagt Schulleiterin Sabine Harsch.
Friedrichshafen Geimpft, genesen, getestet? Gastronomie zwischen Kontrollroutine und Frust

In Restaurants gilt im Moment: Zutritt nur für Geimpfte, Genesene und kürzlich negativ Getestete. Sollte sich die Situation auf den Intensivstationen in Baden-Württemberg zuspitzen, wird aus der 3G- die 2G-Regelung und ein Testergebnis reicht nicht mehr aus. Wie geht es Gastronomen in Friedrichshafen damit?
Sam Kretschmer scannt den QR-Code eines Impfzertifikats, um dessen Gültigkeit zu überprüfen.
Markdorf Die Stadt möchte das Bischofschloss am liebsten komplett an einen Investor verkaufen
Wie geht es weiter mit dem leerstehenden historischen Wahrzeichen der Stadt? Im Gemeinderat wurden die Konzeptideen für das Bischofschloss vorgestellt. Fest steht: Dort wieder ein Hotel unterzubringen, wird schwierig werden. Ebenso fest steht: Alleine wird die Stadt das teure Gebäude nicht halten können.
Was wird aus dem Bischofschloss? Die ersten Investorenanfragen der Stadt verliefen ernüchternd. Nun soll ein Konzept mit konkreten Vorschlägen auf den Markt gebracht werden.
Bodensee Der Weg zur Klimaneutralität auf dem Bodensee ist noch weit
Können Fahrgastschiffe und Sportboote bis 2035 auf dem Bodensee klimaneutral angetrieben werden? Die Bodensee-Schiffsbetriebe arbeiten daran, die Freizeitschifffahrt steckt diesbezüglich noch in den Kinderschuhen.
Nicht gemütliches Cruisen, sondern flotte Gleitfahrt ist bei vielen Freizeitkapitänen beliebt.
Überlingen Aufnahmen vom Rand des Weltraums: Fotograf Achim Mende will seinen Kameraballon in die Stratosphäre steigen lassen
Bilder von Überlingen und dem Bodensee aus einer ganz neuen Perspektive sollen am Sonntag bei einer Aktion von Fotograf Achim Mende auf dem Landesgartenschau-Gelände entstehen. Er will seinen Kameraballon in die Stratosphäre aufsteigen lassen.
Ein großer Luftballon mit Kamera und viele weitere kleine Ballone werden am Sonntag auf dem Gelände der Landesgartenschau in Überlingen in die Luft gelassen.
Friedrichshafen Testfahrt im autonomen Bus: So könnten die Passagiere ab 2024 in Friedrichshafen unterwegs sein
Die Entwicklung autonom fahrender Systeme schreitet voran. Seitens der Landesregierung ist vor allem der Ausbau des ÖPNV gewünscht. Deshalb fördert sie ein Pilotprojekt, es soll bald in Friedrichshafen kleine fahrerlose Busse auf die Straße bringen. Doch wie sicher ist die Technik eigentlich – und wer haftet bei Unfällen?
Torsten Gollewski, Executive Vice President Autonomous Mobility Systems bei ZF (links) und Winfried Hermann, baden-württembergischer Verkehrsminister, schießen ein Selfie vor dem autonomen Shuttle.
Markdorf Erweiterung und Neubau der Jakob-Gretser-Schule bleiben trotz erheblicher Preissteigerungen im Kostenrahmen
Die Betonarbeiten, die für die Erweiterung der Jakob-Gretser-Schule notwendig sind, haben sich verteuert. Zugleich fließen aber mehr Fördermittel für die Markdorfer Grundschule als erwartet. Über den aktuellen Stand ließ sich der Gemeinderat informieren.
Hohe Materialpreise führen derzeit zu heftigen Kostensteigerungen beim Markdorfer Grundschul-Umbau. Darüber wurde der Gemeinderat nun in der ersten der beiden Septembersitzungen informiert.
Friedrichshafen Breiter Widerstand gegen Maskenpflicht: Sind die Corona-Regeln in Schulen noch angemessen?
Nachdem das Kultusministerium die Maskenpflicht in Schulen auf unbestimmte Zeit verlängert hat, gibt es scharfe Kritik von Häfler Eltern und Lehrern. Viele haben sich einer Petition gegen die Maskenpflicht angeschlossen, die binnen weniger Tage fast 100.000 Mal unterzeichnet wurde. Jetzt scheint es ein Einlenken der Landesregierung zu geben.
Für die Jüngsten in den baden-württembergischen Schulen herrscht nach wie vor Maskenpflicht &ndash; auch im Klassenzimmer. Daher muss die Maske morgens auf dem Schulweg immer mit.
Deggenhausertal Des einen Freud, des anderen Leid: Die Straßensperrung wegen der Baustelle in Urnau sorgt für Ruhe im Dorf
Keine donnernden Lkw, keine Blechschlangen: Die Baustelle an der Landesstraße in Urnau im Deggenhausertal bringt den Anwohnern ganz ungewohnte Erfahrungen. Bis November soll die Straße noch gesperrt bleiben. Doch das sorgt nicht nur für Begeisterung.
Matthias Mecking mit Töchterchen Emely findet es recht ungewöhnlich, sich auf der Durchgangsstraße durch Urnau gefahrlos zu bewegen.
Landkreis & Umgebung
Gottmadingen Rätselraten um den Porsche im Wasser
Es gibt weiterhin viele offene Fragen, nachdem der Sportwagen in einem Regenrückhaltebecken gefunden wurde. Bekannt ist inzwischen aber: Der Tote im Auto stammt aus dem Bodenseekreis und wurde seit September vermisst.
Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks holen den Porsche aus dem Regenrückhaltebecken bei Bietingen. Viele Fragen zu dem Unglück sind noch offen. Bild: Matthias Biehler
Hagnau Abstimmung zum Hagnauer Hafen: Das sind die wichtigsten Fragen zum Bürgerentscheid
In Hagnau steht am Sonntag der Bürgerentscheid zur Frage "Sind Sie dafür, dass das Projekt 'Auf zum neuen Ufer', das auf eine Hafenerweiterung zielt, nicht weiterverfolgt wird?" an – was Sie jetzt wissen müssen.
Die Bürgerinitiative &bdquo;Hafen mit Herz&ldquo; tritt für eine kleiner dimensionierte Sanierung des Hafens ein. Am Sonntag steht nun der Bürgerentscheid an. Dieses Bild entstand in diesem Sommer.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Bodenseekreis Die Corona-Zahlen im Bodenseekreis steigen. Was ist über die Hintergründe bekannt?
Die Corona-Zahlen im Landkreis steigen aktuell nahezu täglich. Die vom Landesgesundheitsamt angegebene Sieben-Tage-Inzidenz lag im Bodenseekreis am Mittwoch knapp unter 150. Am Donnerstag wurden drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet.
Symbolbild
Friedrichshafen/Bodenseekreis Neue Marke zeichnet nachhaltige Betriebe am Bodensee aus
Die Deutsche Bodensee Tourismus Gesellschaft hat eine Art Siegel ins Leben gerufen, das für umsichtigen Ressourceneinsatz stehen soll. Zudem erhoffen sich die Verantwortlichen positive Effekte für die regionale Reisebranche. Erste Unternehmen, etwa in Friedrichshafen, machen schon mit. Zudem gibt es Geschenke für Raucher.
Nikola Nielsen (links) und Ute Stegmann wollen den Tourismus am Bodensee nachhaltig gestalten.