Thema & Hintergründe

Airbus Defence and Space GmbH

Airbus Defence and Space GmbH

Die Airbus Defence and Space GmbH in Friedrichshafen und Immenstaadt entwickelt Produkte der Verteidigungstechnik und Raumfahrt.

An den Standorten arbeiten über 2.200 Mitarbeiter. Auf dieser Themenseite finden Sie aktuelle Meldungen und Hintergründe.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Bodenseekreis Wie sozial sind die Ziele der FDP? Unternehmerin Marion Wagner und Kandidat Christian Steffen-Stiehl sprechen über Sozialpolitik
Die Mutter und Unternehmerin Marion Wagner diskutiert als Überraschungsgast mit FDP-Bundestagskandidat Christian Steffen-Stiehl über Frauen in Spitzenpositionen und die Asylpolitik. Treffpunkt des Gesprächs zum Thema Soziale Gerechtigkeit ist die Agentur für Arbeit in Friedrichshafen. Steffen-Stiehl präsentiert sich dabei auffallend lösungsorientiert.
FDP-Bundestagskandidat Christian Steffen-Stiehl trifft im SÜDKURIER-Interview auf Marion Wagner, Geschäftsführerin des Unternehmens ASL Bodensee.
Bodenseekreis Diese Kandidaten wollen den Wahlkreis Bodensee im Bundestag vertreten
Am 26. September, also wenige Tage nach den Sommerferien, wird der Bundestag neu gewählt. Die Erststimme gibt es für den Direktkandidaten aus dem Wahlkreis. Doch wer tritt überhaupt für den Wahlkreis Bodensee an? Der SÜDKURIER stellt die sechs Direktkandidaten der bisher im Bundestag vertretenen Parteien vor.
Die Kandidaten im Wahlkreis Bodensee (oben, von links): Volker Mayer-Lay (CDU), Maria Heubuch (Bündnis 90/Die Grünen), Leon Hahn (SPD). Unten, von links: Christian Steffen-Stiehl (FDP), Alice Weidel (AfD), Sander Frank (Die Linke).
Immenstaad Neue Aufgaben für Cimon 2: Astronautenassistent von Airbus begleitet Experimente an Bord der Internationalen Raumstation ISS
Wenn Astronaut Matthias Maurer am 31. Oktober zu seiner Mission „Cosmic Kiss“ startet, wartet Assistent Cimon 2 bereits auf der Internationalen Raumstation ISS auf ihn.
Bereit für neue Aufgaben und für neue Partner: Cimon 2 an Bord der Internationalen Raumstation ISS.
Bodenseekreis Wer ist schneller am Ziel? Wir haben den Test auf der B 31-neu und der alten Strecke gemacht
Auf welcher Route gelangen Autofahrer rund um Friedrichshafen schneller ans Ziel? Auf der B 31-neu und durch den Waggershauser Tunnel? Oder doch wie bisher durch die Stadt? Wir zeigen es Ihnen in unserem Video.
Die SÜDKURIER-Redakteurinnen Fabiane Wieland (hinten) und Mona Lippisch machen den Selbstversuch: Auf welcher Strecke gelangen Autofahrer schneller von Friedrichshafen-Ost bis zur Anschlussstelle FN-Fischbach?
Kandidaten-Check Bundestagswahl 2021: Das sind die Kandidaten, die für den Wahlkreis Bodensee in den Bundestag wollen
Wer tritt in meinem Wahlkreis an? Wer kann mich und meine Interessen am besten im Bundestag vertreten? Wem gebe ich am 26. September meine Erststimme? Der SÜDKURIER hat den Kandidatinnen und Kandidaten der sechs im Parlament vertretenen Parteien im Wahlkreis Bodensee auf den Zahn gefühlt.
Die Kandidaten für den Wahlkreis Bodensee (von links oben): Volker Mayer-Lay (CDU), Leon Hahn (SPD), Maria Heubuch (Grüne), Christian Steffen-Stiehl (FDP), Alice Weidel (AfD), Sander Frank (Linke).
Kandidaten-Check Bundestagswahl 2021: Kandidat Christian Steffen-Stiehl (FPD) will für den Wahlkreis Bodensee in den Bundestag
Was sind es für Menschen, die uns nach der Wahl im Bundestag vertreten wollen? Der SÜDKURIER hat den regionalen Kandidatinnen und Kandidaten der sechs im Parlament vertretenen Parteien auf den Zahn gefühlt. Hier gibt Christian Steffen-Stiehl Auskunft über Politisches und Persönliches.
Christian Steffen-Stiehl (FPD)
Politik Elterngeld, Paypal, Wahl-O-Mat: Das ändert sich im September
Die Bundestagswahl rückt näher, der Dax bekommt Zuwachs und die „Tagesthemen“ ein neues Gesicht. Was sich im September ändert.
Paypal, „Tagesthemen“, Elterngeld, Wahl-O-Mat – im September stehen einige Änderungen an.
Immenstaad Experiment auf der ISS: Uni Zürich und Airbus züchten menschliches Gewebe in Schwerelosigkeit
Teams der Universität Zürich und des Unternehmens Airbus in Immenstaad wollen die Schwerelosigkeit nutzen, um aus menschlichen Stammzellen organähnliche Gewebe zu züchten. „Mit diesem Schritt könnte der Weltraum zur Werkstätte werden, um menschliche Mini-Gewebe für den irdischen Einsatz in Forschung und Medizin herzustellen“, kündigt Airbus an.
Mit Experimenten auf der ISS wollen die Universität Zürich und das Unternehmen Airbus die industrielle Produktion menschlichen Gewebes in Schwerelosigkeit vorantreiben. (Archivbild)
Afghanistan Bundeswehr weitet Evakuierungseinsatz aus: Das ist die Lage zu Afghanistan
Die Sicherheitslage am Flughafen Kabul spitzt sich immer weiter zu. Im Gedränge vor den Toren gab es bereits Tote, Terrordrohungen nehmen zu, deutsche Soldaten werden in ein Gefecht verwickelt. Die Bundeswehr ändert nun ihre Strategie bei der Evakuierung. In diesem Artikel halten wir Sie über die wesentlichen Entwicklungen in Afghanistan auf dem Laufenden.
Menschen begeben sich zu einer Militäreinrichtung auf einem Flughafen in Kabul, nachdem die militante islamische Gruppe der Taliban kürzlich an die Macht zurückgekehrt ist.
Raumfahrt Raumfahrt-Standort Bodensee: Zulieferer ASP erhält Großauftrag für Galileo-Satelliten
Der Bodenseeraum ist eines von nur drei Kerngebieten der deutschen Raumfahrtindustrie. Die neue Generation der Galileo-Navigations-Satelliten wird in den kommenden Jahren auch hier gefertigt. Davon profitiert auch der Mittelstand.
Galileo-Navigations-Satellit: Die erste Tranche der zweiten Generation der High-Tech-Trabanten geht wieder an Airbus und den französischen Partner Thales, nachdem OHB aus Bremen aus dem Rennen ist.
Friedrichshafen/Immenstaad/Ravensburg Haben die Betriebsimpfungen im Bodenseekreis den Impfturbo angeworfen?
Am 7. Juni haben die Impfungen in Betrieben gegen das Coronavirus begonnen, nun neigen sie sich bereits dem Ende entgehen. Dabei sollten Betriebsimpfungen eigentlich die dritte wichtige Säule in der Impfkampagne des Landes sein. Doch ging diese Rechnung in Firmen im Bodenseekreis wirklich auf und ließen sich bei ZF, Airbus oder in Handwerksbetrieben massenhaft Mitarbeiter impfen? Und haben geimpfte Arbeitnehmer nun Vorteile?
Mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten, sich impfen zu lassen.
Bodenseekreis Von A wie Astrazeneca-Kreuzimpfung bis Z wie Z wie Zweitimpfung: Was sich im Bodenseekreis jetzt geändert hat
Was sich viele bereits vor Wochen gewünscht hätten, ist nun soweit: Im Bodenseekreis ist mehr Corona-Impfstoff da. Doch die neu empfohlene Kreuzimpfung, die verkürzten Impfabstände und die Urlaubszeit bringen auch hier Chaos mit sich. So verfallen laut Landratsamt mittlerweile rund zehn Prozent der Termine im Kreisimpfzentrum. Droht jetzt eine sommerliche Impfmüdigkeit?
Rund 5000 Menschen werden aktuell wöchentlich im Kreisimpfzentrum geimpft, davon der Großteil zum zweiten Mal. Zehn Prozent der Termine verfallen, weil niemand absagt.
Berlin Erste verletzte deutsche Blauhelm-Soldaten aus Mali ausgeflogen
Die ersten der zwölf Bundeswehr-Soldaten, die bei einem Selbstmordattentat im westafrikanischen Mali verletzt wurden, sind auf dem Rückweg nach Deutschland.
Ein deutscher Soldat der Fallschirmspringerabteilung der MINUSMA (United Nations Multidimensional Integrated Stabilization Mission in Mali) sucht während einer Patrouille auf der Strecke von Gao nach Gossi, Mali, nach IED (Improvised Explosive Device). Das Foto wurde am 3. August 2018 gemacht. Eine Autobombe im Norden Malis hat 15 UN-Friedenstruppen verwundet.
Friedrichshafen ZF verimpft die ersten 500 Dosen in Friedrichshafen. In welchen Betrieben man sich jetzt impfen lassen kann
Seit dieser Woche dürfen Betriebe ihre Mitarbeiter impfen. ZF und Airbus haben bereits losgelegt, auch die Stadt Friedrichshafen startete als Arbeitgeber mit den Betriebsimpfungen. Bei Vetter in Ravensburg konnten derweil schon 1300 Mitarbeiter im Unternehmen geimpft werden. Wie funktionieren die Betriebsimpfungen und wie hoch die Impfbereitschaft in den Firmen?
Im Werk 2 bei ZF impfen Werksärzte. In der ersten Woche wurden hier 500 Dosen verimpft.
Bodenseekreis Uhrzeit beachten, Hausarzt fragen: So kommen Sie am schnellsten zu einer Corona-Impfung
„Es wurden keine freien Termine in Ihrer Region gefunden“ – um einen Termin im Kreisimpfzentrum (KIZ) in Friedrichshafen zu ergattern, braucht man viel Zeit, Geduld und auch ein bisschen Glück. Gibt es im KIZ überhaupt noch Erstimpfungen und impfen Hausärzte auch Nicht-Patienten? Der SÜDKURIER zeigt, wann und wo die Chancen am besten stehen, einen Termin zu bekommen.
Sabine Detzen ist eine von über 84.000 Personen, die bereits im Kreisimpfzentrum Friedrichshafen geimpft wurden.
Meinung Nach dem Vorstoß von Annalena Baerbock: Fünf Argumente, die gegen Kurzstreckenflüge sprechen
Die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock wirft einen schweren Stein ins Wasser: Die grüne Kanzlerkandidatin will die Kurzstreckenflüge abschaffen
Eine Maschine der Lufthansa hebt vom Stuttgarter Flughafen über Sonnenblumen hinweg ab. Aber ist jeder Start zu nicht weit entfernten Zielen notwendig? Spitzenkandidatin Annalena Baerbock stellt die Kurzflüge in Frage.
Markdorf Markdorfer Experten tüfteln an der Zukunft des autonomen Fahrens
Lake Fusion Technologies im Schießstattweg entwickelt Assistenzsysteme für autonom fahrende Fahrzeuge. Von Airbus zum eigenen Start-up: Die Gründer Christian Meyer und Thomas Wichert berichten über ihre Erfahrungen, die Herausforderungen in der Zukunftsbranche und ihre Projekte, die die Mobilität revolutionieren helfen sollen.
Bei Airbus ausgestiegen und die Lake Fusion Technologies in Markdorf gegründet: Vertriebsleiter Thomas Wichert (links) und Geschäftsführer Christian Meyer.
Bodensee Wie geht es weiter mit der Luftfahrtbranche am Bodensee? Experten sehen verschiedene Probleme, aber auch Chancen
Die Luftfahrtbranche kämpft seit einem Jahr ums Überleben. In der Bodensee-Region ballen sich die Zulieferfirmen. Aber auch die Flughäfen hoffen nach einem Jahr fast ohne Passagiere auf Besserung. Wohin geht der Weg? Ein Besuch vor Ort.
Eine Boeing 747-8F verschwindet nach dem Start vom Flughafen Leipzig in den Wolken.
Bodenseekreis Betriebsärzte stehen bereit: In diesen Unternehmen soll bald gegen Corona geimpft werden
Die Impfung durch Betriebsärzte gilt als wichtige Säule der baden-württembergischen Impfkampagne gegen das Coronavirus. Firmen im Bodenseekreis wollen ihren Mitarbeitern möglichst bald ein Angebot machen, doch noch fehlt es an Impfstoff. Das könnte sich bald ändern, denn drei große Unternehmen haben sich für ein Pilotprojekt beworben.
Konzerne wie VW impfen bereits die priorisierten Mitarbeiter in eigenen Impfzentren. Die großen Unternehmen im Bodenseekreis würden auch gerne impfen – bisher fehlen ihnen aber die Impfstoffe.
Bodenseekreis/Ravensburg Studenten wollen sich durch Mojave-Wüste bohren: Team der Dualen Hochschule ist in Finalrunde bei Wettbewerb von Tesla-Gründer Elon Musk
Einen Tunnel durch die Mojave-Wüste in den USA bauen: Zu einem Wettbewerb mit diesem Ziel hat „The Boring Company“ von Elon Musk aufgerufen – es gilt, dafür eine Tunnelbohrmaschine zu entwickeln und zu bauen.
Christian Wender (Mobile Informatik) und Max Hasslberger (Elektrotechnik – Automation) vom Technikcampus Friedrichshafen sind Teil des Teams Dirt Torpedo. Sie wollen im Sommer einen Tunnel durch die Mojave-Wüste in den USA bauen.
Bodenseekreis Welche Unternehmen im Bodenseekreis testen ihre Mitarbeiter regelmäßig auf das Coronavirus?
Das Appell der Politik ist eindeutig: Betriebe sollen ihren Mitarbeitern auf freiwilliger Basis mindestens zwei Mal die Woche kostenlose Schnelltests anbieten, um einen Beitrag zur Pandemiebekämpfung zu leisten. Doch die größeren Arbeitgeber in der Region mit vielen tausenden Präsenzarbeitsplätzen greifen bereits seit Monaten auf den Goldstandard – die PCR-Tests – zurück, um Infektionsketten zu durchbrechen. Größere Ausbrüche gab es in den Unternehmen nach eigenen Angaben nicht.
Bisher setzen Firmen in der Region mit vielen Präsenzarbeitsplätzen, beispielsweise in der Produktion, eher auf situationsabhängiges Testen – und dann mit PCR-Tests. Aber auch Selbsttests, die die Mitarbeiter auf freiwilliger Basis zuhause machen, werden nun zum Mittel im Kampf gegen die Pandemie.
friedrichshafen Sieben Unternehmen gründen Förderverein für den Flughafen Friedrichshafen
Die Industrie- und Handelskammer muss ihre Flughafen-Anteile abgeben. Die soll ein neu gegründeter Förderverein für den Airport übernehmen. Diesem Wechsel müssen die anderen Gesellschafter des Flughafens noch zustimmen.
Nichts los am Flughafen Friedrichshafen: Die Abflughalle ist seit Monaten nahezu immer leer. Ohne Passagiere auch kein Geschäft.
Bodenseekreis Millionen für den Flughafen, Platz für neue Straßen: Das sagen die Landtagskandidaten im Wahlkreis Bodensee zu den brisantesten Themen im Bereich Verkehr
Mehr und mehr Finanzspritzen für den Bodensee-Airport in Friedrichshafen, die anhaltende Debatte um den Ausbau der B 31 zwischen Meersburg und Immenstaad – der Verkehr ist im Bodenseekreis ein präsentes Thema. Wie stehen die Landtagskandidatinnen und -kandidaten für den Bodenseekreis zu diesen Fragen? Wir haben sie um Antworten gebeten.
Oben von links: Dominique Emerich (CDU), Martin Hahn (Grüne), Klaus Hoher (FDP), Jasmina Brancazio (SPD), unten von links Daniel Boch (Klimaliste), Marion Morcher (ÖDP), Sander Frank (Linke) und Christoph Högel (AfD).
Friedrichshafen Der Bodensee-Airport fliegt in die Pleite: Nun wurde ein Schutzschirmverfahren eingeleitet
Trotz der Zusage von fast 30 Millionen Euro an Zuschüssen durch die Hauptgesellschafter des Flughafens Friedrichshafen reicht das Geld nur noch bis Ende des Jahres. Weil wegen der Corona-Pandemie fast keine Flüge mehr stattfinden, erwartet die Airport-Geschäftsführung keine Besserung in diesem Jahr. Daher hat sie am Mittwoch beim Amtsgericht Ravensburg einen Antrag auf ein Schutzschirmverfahren eingereicht. Diesem wurde am Donnerstag stattgegeben.
Der Flughafen Friedrichshafen musste wegen drohender Zahlungsunfähigkeit ein Schutzschirmverfahren beantragen.