Markdorf

(177442132)
Quelle: Sandra/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Von der Pandemie zur Endemie: Das Corona-Virus wird nicht mehr verschwinden, aber verliert durch Impfmöglichkeit an Schrecken.
Bodenseekreis Von der Pandemie zur Endemie. "Wir werden die Ausbreitung des Sars-CoV2-Virus weiter kontrollieren müssen", sagt Gesundheitsamts-Chef Oliver Schäfer
Die Welt wird mit dem Coronavirus leben müssen – so viel steht längst fest. Doch was heißt das konkret für den Bodenseekreis? Gesundheitsamts-Chef Dr. Oliver Schäfer spricht mit dem SÜDKURIER über die Arbeit seiner Behörde, die größten Ausbrüche im Landkreis und was es bedeutet, wenn das Virus endemisch wird.
Markdorf Zu viele Rohrbrüche: Das städtische Wasserleitungsnetz ist marode und muss deshalb langfristig erneuert werden
Manuel Haag vom Stadtwerk am See hat in der Gemeinderatssitzung den Bericht für die Wasserversorgung vorgestellt. Da überdurchschnittlich viel Trinkwasser im Erdreich versickert, sollen die korrosionsgeschädigten Leitungen mittel- und langfristig erneuert werden. Folgen für die Bürger: Die Wasserpreise werden steigen.
Überlingen, Uhldingen-Mühlhofen Sturm "Ignatz" am Bodensee: Zugausfälle am Morgen, ansonsten bleibt der Bodenseekreis bisher von größeren Schäden verschont
Wegen eines umgestürzten Baums kam es am Donnertagmorgen zu Zugausfällen zwischen Überlingen und Uhldingen-Mühlhofen. Von größeren Schäden ist im Bodenseekreis bislang nichts bekannt. Und das stürmische Wetter hat auch seine schönen Seiten, wie dieses Video zeigt.
Bodenseekreis Eltern wollen ihre Kinder mit Chlorbleiche-Lösung vor Corona schützen. Doch das kann schwerwiegende Folgen haben
Eine Chlorbleiche-Lösung (CDL) soll vor dem Coronavirus schützen, wenn sie Kindern oral verabreicht wird, heißt es in virtuellen Elterngruppen im Bodenseekreis. Auch Heilpraktiker in der Region werben für Therapien von umstrittenen Alternativmedizinern mit dem angeblichen Wundermittel. Doch Ärzte und Apotheker warnen vor der Gefahr, die von der Chemikalie ausgeht – insbesondere auch für Kinder.
„Schützt eure Kinder mit Chlordioxid gegen Corona“, schreiben Eltern aus dem Bodenseekreis in sozialen Netzwerken. Verkauft wird die Chemikalie allerdings als Biozid, beispielsweise wie hier als Desinfektionsmittel für Trinkwasser. Eine orale Einnahme kann zu schweren Verätzungen führen.
Überlingen Essbar, ungenießbar oder gar giftig? Pilzfreunde erklären, worauf es beim Sammeln ankommt
Die Mitglieder der Pilzfreunde Überlingen organisierten auf der Landesgartenschau zusammen mit der Landes-Forstverwaltung eine Ausstellung unter dem Motto "Das bunte Reich der Pilze". Vor Ort präsentierten sie zahlreiche gesammelte Pilze und erklärten die Feinheiten des Sammelns.
Großes Interesse herrscht am Stand der Pilzfreunde Überlingen, die auf der Landesgartenschau eine Ausstellung unter dem Motto „Das bunte Reich der Pilze“ organisiert haben. Partner ist die Landes-Forstverwaltung.
Markdorf So schreiten die Arbeiten am Markdorfer Rathaus voran
Der Zeitplan steht: Im Winter 2022 soll die Sanierung des Markdorfer Rathauses abgeschlossen sein. Umgezogen wird dann im Frühjahr 2023. Offen ist hingegen nach wie vor, wohin das Archiv kommt und wo die noch fehlenden weiteren Büroflächen der Verwaltung untergebracht werden sollen
Ist inzwischen völlig entkernt: das Markdorfer Rathaus. Die Sanierungsarbeiten an dem 60er-Jahre-Bau sind in vollem Gange. In rund zwei Jahren soll die Verwaltung dann wieder von der Schlossscheuer ins dann sanierte Rathaus umziehen.
Bodenseekreis Trifft die geplante Vermögenssteuer die Falschen? SPD-Kandidat Leon Hahn und Angelika Palermita diskutieren über die Folgen für den Mittelstand
Angelika Palermita ist beim Wirtschaftsverband "Die Familienunternehmer" Vorsitzende des Regionalkreises Bodensee-Oberschwaben. Als Überraschungsgast traf sie im SÜDKURIER-Gespräch auf Bundestagskandidat Leon Hahn, der für die SPD im Wahlkreis Bodensee antritt, und konfrontierte ihn mit dem neuen Streit über ein altes Thema.
Entzieht die Vermögenssteuer Betrieben die Substanz? SPD-Kandidat Leon Hahn im Gespräch mit Angelika Palermita, Vorsitzende des Regionalkreises Bodensee/Oberschwaben beim Wirtschaftsverband „Die Familienunternehmer“.
Bodenseekreis Wie lässt sich die Mobilitätswende schaffen? Grünen-Bundestagskandidatin Maria Heubuch und B-31-Anwohner Heiko Mantzsch sprechen über Straße, Bahn und Bus
Heiko Mantzsch von der Verkehrsinitiative Team B¦31-Stetten diskutiert als Überraschungsgast mit Maria Heubuch, grüne Bundestagskandidatin, über die Mobilitätswende in der Region. Die Pläne für den Weiterbau der B 31-neu hält sie für zu groß dimensioniert.
Maria Heubuch, grüne Bundestagskandidatin im Wahlkreis Bodensee, stellte sich im SÜDKURIER-Gespräch Fragen zur Mobilität – auf der Straße und der Schiene. Die Bilder zeigen die B 31-alt bei der Gemeinde Stetten, Gleise am Bahnhof Stadt in Friedrichshafen und den Zentralen Omnibusbahnhof in Überlingen. Es handelt sich um Archivbilder. Gesprächspartner von Heubuch war Heiko Mantzsch aus Stetten.
Bodenseekreis Wie sozial sind die Ziele der FDP? Unternehmerin Marion Wagner und Kandidat Christian Steffen-Stiehl sprechen über Sozialpolitik
Die Mutter und Unternehmerin Marion Wagner diskutiert als Überraschungsgast mit FDP-Bundestagskandidat Christian Steffen-Stiehl über Frauen in Spitzenpositionen und die Asylpolitik. Treffpunkt des Gesprächs zum Thema Soziale Gerechtigkeit ist die Agentur für Arbeit in Friedrichshafen. Steffen-Stiehl präsentiert sich dabei auffallend lösungsorientiert.
FDP-Bundestagskandidat Christian Steffen-Stiehl trifft im SÜDKURIER-Interview auf Marion Wagner, Geschäftsführerin des Unternehmens ASL Bodensee.
Markdorf Jugendliche freuen sich über Eröffnung der Trendsportanlage
Nach nicht ganz einem Jahr Sanierungsarbeiten eröffnet Bürgermeister Georg Riedmann am Dienstagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein die neu sanierte Markdorfer Trendsportanlage. Die Jugendlichen sind begeistert und stürmen die Anlage direkt nach den Reden.
Der Skaterbereich der Trendsportanlage wurde um einige Elemente erneuert, so dass Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichem Können alle auf ihre Kosten kommen. Auch der neue Bodenbelag trägt wesentlich zu verbesserter Fahrqualität bei.
Markdorf Ungewöhnliche Doppel-Sitzung: Im Gemeinderat steht die Stadtentwicklung im Fokus
Die alles dominierende Debatte um die Südumfahrung hat in den vergangenen Wochen die anderen Markdorfer Themen überlagert. Doch es gibt auch eine Reihe wichtiger weiterer Projekte, die angegangen werden müssen.
An der Pestalozzistraße entsteht derzeit die neue Turnhalle für die Jakob-Gretser-Schule. Eine neue Sporthalle wird auch im Süden am dritten Standort gebaut. Im Gemeinderat sollen nun auch die nächsten Schritte für den Umbau der Schule beschlossen werden.
Friedrichshafen Über Systemwechsel und Schnitzelessen. Hotelier Hendrik Fennel fragt Kandidat Sander Frank: Sind die Linken für Unternehmer wählbar?
Die Linken stehen bislang nicht im Verdacht, besonders unternehmernah zu sein. Als Wahlprüfstein haben wir deshalb ein Gespräch organisiert zwischen dem Linken-Kandidaten Sander Frank und – für den kontroversen Gegenpart – Hendrik Fennel, Inhaber des Hotel Restaurant Maier in Fischbach – und Arbeitgeber von 35 Mitarbeitern. Treffpunkt war der neue Innenhof des Hotels. Sander Frank erweist sich als guter Zuhörer.
Hendrik Fennel (links) ist Inhaber des Hotel Restaurants Maier in Fischbach. Sander Frank kandidiert bei der Bundestagswahl für die Linken im Bodenseekreis. Im Innenhof des Hotels diskutieren die beiden über Mindestlöhne, Billigschnitzel und Veränderungsprozesse.
Bodenseekreis Das KIZ schließt am 30. September: Wann und wo man sich im Bodenseekreis bis dahin noch ohne Termin gegen Corona impfen lassen kann
Zunächst waren freie Impftermine rar, seit einigen Wochen besteht im Bodenseekreis regelmäßig die Möglichkeit, sich ganz spontan und ohne vorherige Terminvereinbarung gegen Corona impfen zu lassen. Einen Überblick zu letzten offenen Impfangeboten, bevor das Kreisimpfzentrum schließt, finden Sie hier.
Corona-Schutzimpfung ohne Terminvereinbarung? Das ist im Bodenseekreis im Moment vormittags im Kreisimpfzentrum sowie immer wieder auch bei offenen Impfangeboten an anderen Orten möglich. (Archivbild)
Friedrichshafen Schau nur, der Zeppelin fliegt! Oder fährt er?
Während Hugo Eckener von der Welt-, der Orient- und der Polarfahrt von LZ 127 "Graf Zeppelin" sprach, wirbt die Zeppelin-Reederei für Rundflüge im Zeppelin Neuer Technologie. Wie jetzt? Fährt oder fliegt ein Zeppelin?
Der Zeppelin NT fliegt mit einem Gewicht von etwa 300 Kilogramm.
Friedrichshafen Stadt will ein Zeichen setzen: 1150 Luftfilter-Geräte für Schulen und Kitas in Friedrichshafen
Die Stadt lässt sich in Sachen Corona-Prävention nicht lumpen. Das Rathaus stellt nun doch 1,7 Millionen Euro für Luftfilter letztlich in jedem Kita-Gruppenraum und in jedem Klassenzimmer bis zur sechsten Klasse bereit. Wie viel das Land davon aus Fördergeldern zuschießt, kann derzeit keiner sagen.
Die Stadt schafft mobile Luftfilter für alle Kitas und Klassenräume bis zur sechsten Klassen an – egal, ob sie gut oder schlecht belüftet werden können.
Markdorf U-18-Wahl: So würden die Jugendlichen in Markdorf wählen
In Markdorf durften erstmals Kinder und Jugendliche ihre Stimme abgeben – bei einer U-18-Wahl. Das Konzept gibt es allerdings schon seit 1996. Neun Tage vor großen Wahlterminen wird ein „Wahllokal“ – in Markdorf der Jugendraum – für Kinder und Jugendliche eröffnet, um symbolisch zu wählen.
Jugendreferent David Lemkamp erklärt der elfjährigen Luisa, wie die Stimmzettel aufgebaut sind.
Salem Das Kulturforum Salem bietet im Herbst allerlei Unterhaltung – hier geht es zum Programm
Bereits am kommenden Samstag startet das Kulturforum Salem mit Helge und das Udo in sein Herbstprogramm. Der SÜDKURIER verlost Karten, stellt die weiteren Künstler vor und erklärt, welche Regeln beim Besuch im Prinz Max gelten.
Helge und das Udo eröffnen den Kulturherbst im Prinz-Max-Saal in Neufrach. Los geht es am Samstag, 25. September, um 20 Uhr. Das Programm heißt „Sitzt! – 20 Jahre kompetente Komik“.
Überlingen Wenn der Blick in die Heimat von Grauen erfüllt ist: Afghanen singen und sprechen im Überlinger Kursaal über die Lage vor Ort
Gemeinsam mit der Diakonie hat die Flüchtlingshilfe Überlingen ein Benefizkonzert im Kursaal von Überlingen veranstaltet. Neben dem Musiker Shekib Mosadeq erzählte auch die junge Hamburgerin Mina Said in einer anschließenden Diskussionsrunde von der Situation ihrer Familie in Afghanistan.
Bereits 1998 hat Shekib Mosadeq begonnen, in Afghanistan Musik zu machen. Damals wie heute drohten Künstlern wie ihm harte Strafen unter der Taliban-Herrschaft.
Überlingen In Überlingen waren ausgefüllte Briefwahlunterlagen öffentlich zugängig. Was bedeutet das für die Bundestagswahl?
Der Briefkasten am Rathaus in Überlingen ist nicht sicher und war zumindest zeitweise zu voll. Ausgefüllte Briefwahlunterlagen könnten herausgefischt werden. Das Regierungspräsidium Tübingen erläuterte ganz eindeutig, was es jetzt von Oberbürgermeister Jan Zeitler erwartet. Der verwies gegenüber dem SÜDKURIER auf eine Kralle am Einwurfschlitz des Briefkastens, die eben so einen Fall verhindern solle.
Hier am für die Briefwahlumschläge vorgesehenen Briefkasten am Überlinger Rathaus kann man einfach hineingreifen. Am vergangenen Wochenende war der Kasten so voll, dass die Wahlumschläge bis fast an den Rand lagen. Hier handelt es sich um ein gestelltes Foto.
Bermatingen Der Weg ist frei für die Apfelradlrunde: Offizielle Eröffnung des neuen Radweges
Sekt und naturreiner Apfelsaft symbolisierten in etwa die offizielle Eröffnung des Apfelradlwegs rund um den Gehrenberg: Die spritz(ige)Tour war getrübt durch das nass-kalte Wetter, das besonders nachmittags Radler, Feiernde und Genießer überzog. Hartgesottene und treue Teilnehmer hielten aber fast den ganzen Tag durch.
Mit einem dreifachen Schnitt eröffneten (von links) die Bürgermeister Georg Riedmann (Markdorf) und Martin Rupp (Bermatingen) sowie Sylvia Westermann von der Tourismusgemeinschaft Gehrenberg-Bodensee unter den Augen von Apfelkönigin Julia Heimgartner (Mitte) und Apfelprinzessin Franziska Grundler die Apfelradlrunde. Cordula Rupp und Christiane Riedmann (im Hintergrund) radelten ebenso mit.
Markdorf Erstes Pfadfinder-Wochenende seit Corona: Endlich wieder gemeinsam am Lagerfeuer sitzen
Der Stamm St. Nikolaus Markdorf der deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) hat sich in Markdorf-Bergheim zu seinem ersten Pfadi-Wochenende seit über eineinhalb Jahren getroffen. Die Kinder genießen die Zeit in der freien Natur.
Naima, Timo, Emma und Franka (von links) genießen die Zeit am Lagerfeuer.
Markdorf Warum die Markdorfer Tafel Geldspenden braucht
Ohne Zuschüsse für Fahrzeuge und Miete könnte die Tafel nicht arbeiten, sagt deren Leiter Günther Wieth. Zweieinhalb Tonnen Lebensmittel sammeln die ehrenamtlichen Mitarbeiter pro Woche ein, für rund 70 bis 80 bedürftige Markdorfer Familien.
Arbeiten im Tafel-Laden im Stadtgraben gerne zusammen: Die Markdorfer Tafel-Helfer Reinhard Hendricks, Rita Büttner und Christel Wieth (von links).
Markdorf So will sich Markdorf künftig gegen Unwetter wappnen
2021 war auch ein Jahr der heftigen Unwetter. Auch in Markdorf und der Region wurden im Frühjahr und Sommer immer wieder Landstriche überschwemmt, Keller geflutet und Straßen unter Wasser gesetzt. Die Konsequenz: Kommunen brauchen dringend Starkregenkonzepte. In Markdorf arbeitet man bereits intensiv daran.
Anfang Juni wurden Flächen in Riedheim überschwemmt. Betroffen davon waren auch viele landwirtschaftliche Betriebe. Der Starkregenanalyse der Stadt zufolge dürfte Riedheim zu einem der potenziell besonders gefährdeten Gebiete zählen.
Landkreis & Umgebung
Gottmadingen Rätselraten um den Porsche im Wasser
Es gibt weiterhin viele offene Fragen, nachdem der Sportwagen in einem Regenrückhaltebecken gefunden wurde. Bekannt ist inzwischen aber: Der Tote im Auto stammt aus dem Bodenseekreis und wurde seit September vermisst.
Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks holen den Porsche aus dem Regenrückhaltebecken bei Bietingen. Viele Fragen zu dem Unglück sind noch offen. Bild: Matthias Biehler
Hagnau Abstimmung zum Hagnauer Hafen: Das sind die wichtigsten Fragen zum Bürgerentscheid
In Hagnau steht am Sonntag der Bürgerentscheid zur Frage "Sind Sie dafür, dass das Projekt 'Auf zum neuen Ufer', das auf eine Hafenerweiterung zielt, nicht weiterverfolgt wird?" an – was Sie jetzt wissen müssen.
Die Bürgerinitiative „Hafen mit Herz“ tritt für eine kleiner dimensionierte Sanierung des Hafens ein. Am Sonntag steht nun der Bürgerentscheid an. Dieses Bild entstand in diesem Sommer.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Bodenseekreis Die Corona-Zahlen im Bodenseekreis steigen. Was ist über die Hintergründe bekannt?
Die Corona-Zahlen im Landkreis steigen aktuell nahezu täglich. Die vom Landesgesundheitsamt angegebene Sieben-Tage-Inzidenz lag im Bodenseekreis am Mittwoch knapp unter 150. Am Donnerstag wurden drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet.
Symbolbild
Friedrichshafen/Bodenseekreis Neue Marke zeichnet nachhaltige Betriebe am Bodensee aus
Die Deutsche Bodensee Tourismus Gesellschaft hat eine Art Siegel ins Leben gerufen, das für umsichtigen Ressourceneinsatz stehen soll. Zudem erhoffen sich die Verantwortlichen positive Effekte für die regionale Reisebranche. Erste Unternehmen, etwa in Friedrichshafen, machen schon mit. Zudem gibt es Geschenke für Raucher.
Nikola Nielsen (links) und Ute Stegmann wollen den Tourismus am Bodensee nachhaltig gestalten.