Thema & Hintergründe

Elektrifizierung der Südbahn

Elektrifizierung Südbahn

Aktuelle News zum Thema Elektrifizierung der Südbahn: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Elektrifizierung der Südbahn.

Der Südbahn-Vertrag ist längst unterschrieben und nun stellt sich die Frage: Wann werden Elektroloks zwischen Ulm, Friedrichshafen und Lindau fahren?

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Lindau Bahnknoten Lindau liegt im Zeitplan – so sieht es derzeit auf der Großbaustelle aus
Insgesamt rund 440 Millionen Euro investiert die Deutsche Bahn in die Elektrifizierung der Südbahn, den Streckenausbau München-Lindau, den neuen Bahnknoten im Lindauer Stadtteil Reutin und etliche weitere Maßnahmen. Wenn weiterhin alles nach Plan läuft, dann soll die neue Bahnstation in Reutin am 11. Dezember 2020 eröffnet werden. Die Arbeiten laufen bereits seit Oktober 2016.
Am 11. Dezember 2020 soll der neue Bahnhalt im Lindauer Stadtteil Reutin in Betrieb genommen werden.
Kressbronn/Bodenseekreis Ist dies das Ende der alten Eisenbahnbrücke über die Argen?
Weil ein Investor die alte Eisenbahnbrücke gerne erhalten möchte, wurden die geplante Zerlegung und der Abtransport zunächst verschoben. Der Kressbronner Gemeinderat will Ende Februar über das Thema beraten. Doch ob die Brücke bis dahin überhaupt noch in ihrer heutigen Form an der Argen stehen wird oder bereits in Einzelteilen abtransportiert wurde, ist momentan offen.
Was wird aus der alten Eisenbahnbrücke an der Argen? Die Brücke aus dem Jahr 1898 musste für die Elektrifizierung der Südbahn weichen. Jetzt geht es darum, ob sie verschrottet oder zu einem Brückenmuseum umgebaut wird.
Langenargen/Kressbronn Die neue Eisenbahnbrücke ist da: So wurde das 560-Tonnen-Teil über der Argen platziert
Am Donnerstagmorgen war es so weit: 560 Tonnen Stahl wurden mit Hilfe des imposanten 1300 Tonnen schweren Spezialkrans, der bereits beim Abheben der alten Eisenbahnbrücke zum Einsatz gekommen war, über die Argen gehoben und abgesenkt. Der 76 Meter lange Überbau der neuen Eisenbahnbrücke wurde präzise auf die neu gebauten Widerlager gesetzt.
Bodensekreis Wo Mobilität auf der Strecke bleibt: Das waren die wichtigsten Verkehrsthemen bei der Konferenz im Bodenseekreis
Vertreter von Verwaltung, Wirtschaft und Kommune trafen sich zur „Mobilitätskonferenz nördlicher Bodensee“ in Friedrichshafen und tauschten sich über Engpässe im Nahverkehr aus. Auch die Frage, wie geht es in den kommenden Wochen und Monaten bei den Planungen zur B 31 weiter, wurde diskutiert – mit der einen oder anderen Überraschung.
Mit den neuen Lint-Zügen auf der Bodenseegürtelbahn soll der Verkehr wieder zuverlässiger rollen als in den letzten zwei Jahren. Doch Ausbau und Elektrifizierung der Strecke lassen noch lange auf sich warten.
Überlingen Stadt lehnt Reschs Unterstützung für Elektrifizierung der Bodenseegürtelbahn dankend ab
Widerspruch aus dem Rathaus. Jürgen Resch behauptete im SÜDKURIER-Interview zwar nie, dass die Stadt bei der Elektrifizierung der Bodenseegürtelbahn komplett untätig sei. Dennoch fühlt sich Oberbürgermeister Jan Zeitler zur Abgabe einer Stellungnahme motiviert, in der er betont, dass „erste Schritte“ zur Elektrifizierung schon unternommen und der Gemeinderat auch Planungskosten in Höhe von 167 000 Euro bereits bewilligt habe.
Dieselbetrieben: Ein Zug der DB Regio bei der Einfahrt in das Tunnelportal in Überlingen West.