Konstanz

Konstanz
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
In der Schweiz zu tanken ist für Konstanzer meistens billiger. Nicht immer lohnt sich aber eine Fahrt.
Konstanz/Kreuzlingen In kaum einer anderen deutschen Stadt ist das Tanken so teuer wie in Konstanz: Woran liegt das? Und für wen lohnt es sich, fürs Tanken in die Schweiz zu fahren?
Autofahrer müssen immer tiefer in die Tasche greifen, um ihre Tankfüllung zu bezahlen – das trifft besonders diejenigen, die in Konstanz an die Zapfsäule fahren. Das liegt an einigen speziellen Faktoren, die im südlichsten Zipfel Badens zusammen kommen. Selbst die günstigeren Schweizer Preise sind ein Grund. Doch bedeutet das auch, dass sich der Weg in die Schweiz immer lohnt?
Konstanz/Radolfzell „Willkommen in THE LÄND“-Schilder am Ortseingang und ein riesiger, gelber Schriftzug am Konstanzer Hafen. Was bedeutet das?
Seit vergangenem Freitag tauchen in Konstanz und anderen Städten Baden-Württembergs Schriftzüge auf. „Willkommen in THE LÄND“ heißt es zum Beispiel auf Schildern am Ortseingang, die zum Beispiel in Wollmatingen und auch in Radolfzell entdeckt wurden. Was steckt hinter der Aktion? Und wer heißt die Leute in „The Länd“ willkommen?
Konstanz Einsatz mit Drehleiter an der Laubenhof-Baustelle: Verletzte Person wird von der Konstanzer Feuerwehr gerettet
Auf der Baustelle Laubenhof an der Unteren Laube kam es am Montagvormittag zu einem Rettungseinsatz. Eine verletzte Person musste dabei mit der Drehleiter geborgen wurden. Mehrere Einsatzkräfte waren vor Ort, kurzzeitig musste der Verkehr von der Polizei geregelt werden.
Top-Themen
Konstanz Der Klang von spanischen Düften und Farben: Frank Bungarten und Südwestdeutsche Philharmonie spielen Gitarrenkonzert des früh erblindeten Joaquin Rodrigo
Nur Spanisch verstanden? Kein Wunder: Das zweite philharmonische Konzert im Konstanzer Konzil stand ganz im Zeichen des Südens.
Frank Bungarten trat mit der Südwestdeutschen Philharmonie im Konzil auf.
Konstanz Verletzung der Unterhaltspflicht, Bedrohung, Anstiftung zur Falschaussage, Körperverletzung: Amtsgericht Konstanz verhängt Haftstrafe
Am Amtsgericht Konstanz wurde ein Stockacher am vergangenen Donnerstag zu einem Jahr und sieben Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Das Verfahren war mit Verletzung der Unterhaltspflicht überschrieben, doch zusätzlich wurden mehrere Vergehen des Angeklagten verhandelt. Über eine Urteilsfindung, die durch widersprüchliche Zeugenaussagen, erschwert wurde.
Im Sitzungssaal 44 im Amtsgericht Konstanz wurde unter anderem wegen Unterhaltspflicht und Körperverletzung verhandelt.
Konstanz Was wird getan, damit Konstanzer nicht wegziehen müssen, weil sie sich die Miete nicht mehr leisten können? Das SÜDKURIER-Interview zur Zukunft des Wohnens
Wie entwickelt sich der Konstanzer Wohnungsmarkt? Wo entsteht neuer Wohnraum? Und werden die Mieten in der größten Stadt am See weiter steigen? Im Gespräch mit dem SÜDKURIER antworten Jens-Uwe Götsch, der Geschäftsführer der Wobak, Baubürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn und Marion Klose, die Leiterin des Amtes für Stadtplanung und Umwelt, auf diese Fragen.
Jens-Uwe Götsch (links), Geschäftsführer der Wobak, Baubürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn (Mitte) und Marion Klose, Leiterin des Amtes für Stadtplanung und Umwelt, standen dem SÜDKURIER Rede und Antwort.
SC KN-Wollmatingen - SV Deggenhausertal Konstanz-Wollmatingen tat sich recht schwer beim 3:1-Erfolg. Mit Videos!
Deggenhausertal wehrt sich nach Kräften gegen die Niederlage, hoffte nach dem 1:1 auf mehr. Aber die Gastgeber sorgten für den verdienten Erfolg.
Der SC Konstanz-Wollmatingen (Mertcan Tuncer am Ball) hatte mehr Mühe als erwartet beim 3:1 über den SV Deggenhausertal (Vincent Mager).
Konstanz Einige Eltern kritisieren die Pool-Tests an Konstanzer Schulen vehement. Die Stadt jedoch spricht von der „besten Lösung“
Eine Elterninitiative wünscht sich mehr Alternativen und möchte, dass Kinder weiterhin daheim getestet werden dürfen. Am Montag findet ein Treffen zwischen Eltern und Schulamt statt.
Eine Elterninitiative, hier die Sprecher Taija Schmidt sowie Yvonne und Waldemar Frick vor dem Schulamt, kritisieren die Teststrategie der Stadt Konstanz in Schulen und Kitas. Am 25. Oktober treffen sie Schulamtsleiter Frank Schädler.
Konstanz Wie lebt es sich in Konstanz? Der große SÜDKURIER-Check rund ums Thema Wohnen in der größten Stadt am See
Ob Linksrheinisch oder rechtsrheinisch, in der geschichtsträchtigen Turniersiedlung, auf einem modernen Einkaufszentrum oder idyllisch zwischen Weinbergen – in Konstanz wohnen die Menschen in den unterschiedlichsten Quartieren. Wie lebt es sich dort? Welche Geschichten und historischen Fakten bieten die verschiedenen Ecken? Und was kostet das Wohnen dort?
Konstanz Bald gibt‘s hier wieder ofenfrisches Brot: Das denkmalgeschützte Backhäusle in der Konstanzer Eichhornstraße wird nach Jahren der Tristesse zum Vorzeigeprojekt
Es hat knapp 22 Jahre gedauert: Handwerker und Denkmalschützer renovieren und sanieren liebevoll das historische Backhäusle in der Eichhornstraße. Warum auch der Konstanzer Baubürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn bei den Biberschwanzziegeln Hand anlegte.
Hildegund und Gerhard Burger stehen vor dem historischen Backhäusle in der Eichhornstraße. Auf dem Dach arbeitet Ralf Kurz, neben dem Gebäude sein Kollege Bernhard, der das Fachwerk erneuert.
Konstanz-Litzelstetten Geplantes Studentenwohnheim stößt in Litzelstetten auf heftige Kritik: Sowohl Bürger als auch Ortschaftsräte stellen sich gegen das Projekt eines Investors
Ortsentwicklung ist ein weit gefasster Begriff, der sich vor kurzem in der Litzelstetter Ratssitzung konkretisierte. Der Schwerpunkt lag insbesondere auf dem geplanten Studentenwohnheim an der Martin-Schleyer-Straße. Einige Räte fordern, dass weder ein „massiver Bau“ noch Single-Wohnungen realisiert werden, sondern Wohnraum für junge Familien geschaffen werden soll.
Dieses Gebäude (rechts) in der Litzelstetter Martin-Schleyer-Straße soll einem Studentenwohnheim weichen. Auf der nebenliegenden Freifläche mitsamt Haus (Mitte) soll das Wobak-Projekt entstehen. Ortschaftsräte und Bürger monieren die Dimension des Baukörpers und wollen endlich die desolate Martin-Schleyer-Straße saniert haben.
Konstanz Konstanz stehen finanziell magere Jahre bevor: Stadträte diskutieren im Finanzschuss die Ursachen
Laut Quartalsbericht läuft es für die Stadt in diesem Jahr auf ein Minus von 18 Millionen Euro hinaus. Im Finanzausschuss diskutieren die Stadträte und der OB über die Ursachen. Ein Problem ist zum Beispiel die Übernahme polizeilicher Aufgaben durch den kommunalen Ordnungsdienst.
Bild mit symbolischem Wert: Ordnung und Sicherheit (wie hier im Bereich Schänzle) erfordern einen erhöhten Aufwand. Die Polizei ist dabei zunehmend auf die Hilfe von kommunalen Ordnungsdiensten angewiesen – und das belastet die Haushalte.
Handball Die HSG Konstanz untermauert beim TV Willstätt ihre Tabellenführung
Die Drittliga-Handballer der HSG Konstanz gewinnen am Freitagabend ihr Auswärtsspiel beim TV Willstätt nach zwischenzeitlicher Acht-Tore-Führung am Ende mit 29:26.
Michel Stotz (beim Wurf) und die HSG Konstanz sind weiter auf Erfolgskurs – auch der TV Willstätt (Ioannis Fraggis) konnte die Konstanzer nicht stoppen.
Hilzingen Sommelière Lisa Vollmayer erzählt vom Weinanbau am Hohentwiel und erklärt, wie man Qualität beim Wein erkennt

Die junge Weinbetriebswirtin empfiehlt einen unverkrampften Umgang mit dem edlen Getränk. Sie sagt: häufig trägt der Anlass dazu bei, ob ein Wein schmeckt oder nicht.
Gudrun Küster (von links) lässt sich von Sommelière Lisa Vollmayer und Winzerin Beate Vollmayer die Qualität eines Spätburgunders erklären.
Konstanz Der Konstanzer Weihnachtsmarkt wird zum Adventsmarkt: Nicht nur der Name ist neu
Der Konstanzer Weihnachtsmarkt zieht dieses Jahr unter neuem Namen in den Stadtgarten um. Außerdem beginnt er eine Woche früher und aufgrund der Corona-Pandemie mit besonderen Auflagen. Hier erfahren Besucher alles, was sie wissen müssen.
Levin Stracke, Frank Schuhwerk und Tommy Spörrer (von links) organisieren den Adventsmarkt im Stadtgarten.
Konstanz Radfahrer wird von einem Auto erfasst und verletzt: Der Autofahrer flüchtet
Ein Fahrradfahrer ist am Donnerstagabend angefahren und dabei verletzt worden. Der Autofahrer fuhr trotz der Kollision davon. Die Polizei sucht nun Zeugen.
Ein Einsatzwagen bei einem Einsatz in München. (Symbolbild)
Konstanz Konstanz ist bunt: Zwei Afghanen gehen mit Leidenschaft ihrer Arbeit nach
Der 24-jährige Obaidullah Sardarzai hat nach seiner Ankunft in Deutschland die Fasnacht für sich entdeckt und arbeitet in einem Supermarkt. Der 31-jährige Salem Ayazi stellt sein Talent als Lackierer einer Werkstatt zur Verfügung, in der er gleich nach seiner Ankunft in Konstanz Arbeit bekam.
Salem Ayazi (links) und Obaidullah Sardarzai aus Afghanistan.
Konstanz Drei junge Partygäste zwingen zwei Studenten für sie Geld abzuheben: Nun wurde wegen räuberischer Erpressung am Konstanzer Amtsgericht verhandelt
Die Angeklagten wurden wegen räuberischer Erpressung schuldig gesprochen. Doch Richter Franz Klaiber berücksichtigt die gradlinige Sozialisierung von zwei Tätern sowie die Schuldbekenntnisse und spricht milde Strafen aus.
Drei Singener zwangen an einem frühen Novembermorgen im Jahr 2019 zwei Studenten im Konstanzer Industriegebiet, Geld abzuholen und es ihnen auszuhändigen. Vor dem Amtsgericht wurde der Fall nun verhandelt. Hier ein Themenbild.
Hohenfels/Konstanz Das Verbrechen hat alles verändert: Wie die Angehörigen des in Hohenfels Getöteten mit den Folgen der Tat kämpfen
Am sechsten Verhandlungstag im Hohenfelser Mordprozess am Landgericht Konstanz kommt die Mutter der verletzten Jungen zu Wort. Sie sagt: "Ich weiß nicht, wie sich das anfühlen muss – so angegriffen zu werden. Und mit dem Tod des Vaters auch noch seine ganzen Träume zu verlieren."

Viel weiß man nicht über den 36-jährigen Angeklagten. Zu den Taten und zum Motiv schweigt er. Am 16. Januar soll er einen 46-Jährigen getötet und dessen zwei Söhne schwer verletzt haben.
Konstanz Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad? Konstanzer Forstleute halten dies für einen frommen Wunsch
Die Folgen des Klimawandels lassen sich nicht exakt berechnen. Bei einer Erwärmung von 1,5 Grad wird es laut Irmgard Weishaupt aber nicht bleiben. Wie die Revierleiterin bei einer Waldbegehung des Konstanzer Gemeinderats sagte, gehen Fachleute für den Konstanzer Wald von einer Erhöhung der Durchschnittstemperatur in den nächsten hundert Jahren von derzeit 9,4 auf 13,4 Grad aus.
Gemeinderat im Wald: Zu den Topthemen zählt die Auswirkung des Klimawandels. Neben ökonomischen und ökologischen Aspekten bewegen die Forstleute zunehmend die Gefahren für Menschen durch umstürzende Bäume und herabfallende Äste.
Konstanz Zugstrecke zwischen Konstanz und Radolfzell ist wieder geöffnet: Gegen 10 Uhr morgens war die Strecke komplett gesperrt worden
Die Zugstrecke zwischen Konstanz und Radolfzell war komplett gesperrt. Mittlerweile ist die Sperrung aufgehoben.
SÜDKURIER Online
Konstanz Martin Müller ist der neue starke Mann im Konstanzer Sport: „Immer für die Sache, niemals für sich“
Der 48-Jährige wurde ohne Gegenstimme zum neuen Vorsitzenden des Konstanzer Stadtsportverbandes gewählt. Er möchte mit seinem Team die integrative Macht des Sports ausnutzen, plädiert für professionelle Strukturen und will sich Trendsportarten öffnen.
Martin Müller, der neue Vorsitzende des Stadtsportverbandes, verabschiedete am Dienstagabend Renate Sandmann vom Referat Veranstaltungen.
Kreuzlingen Kreuzlinger Weihnachtsmarkt findet statt: Was unsere Nachbarn für die Adventszeit geplant haben
Am ersten Dezember-Wochenende soll es in der Konstanzer Nachbarstadt wieder das „Weihnachtszelt“ geben. Diesmal auf dem Bärenplatz an der Kreuzlinger Hauptstraße.
Kreuzlingen plant für einen Weihnachtsmarkt: Auch Kunsthandwerk und andere Weihnachtsmarktartikel soll es wieder geben – wie hier im Dezember 2019. (Aufnahme vom 14. Dezember 2019).
Konstanz/Meersburg Wollten zwei junge Männer die Aussagen eines Vergewaltigungsopfers als falsch darstellen? Diese Frage beschäftigte das Konstanzer Amtsgericht
Die beiden Angeklagten aus dem Bodenseekreis sollen versucht haben, mithilfe eines gefälschten Instagram-Accounts die Aussagen der betroffenen Frau in Zweifel zu ziehen. Einer der Männer saß wegen der Vergewaltigung bereits zweieinhalb Jahre in Haft.
Im Sitzungssaal 107 im Amtsgericht Konstanz auf der Unteren Laube wurde wegen Fälschung beweiserheblicher Daten verhandelt.
Konstanz Schreckgespenst Digitalisierung? Im Fall von Susan Bock ist das anders: Sie nutzt den Wandel in der Arbeitswelt, um in Konstanz anzukommen
Das Büro von Susan Bock passt in die Satteltasche ihres Fahrrads und arbeiten kann sie überall, wo es ein flottes Internet gibt. Doch der Mensch ist keine Maschine – und deshalb schätzt die Neu-Konstanzerin das Angebot des Coworking-Space.
Ihr Arbeitsplatz hängt am Gepäckträger: Susan Bock benötigt für ihre Arbeit einen Rechner, und der befindet sich in der Satteltasche. Für sie ist der Coworking-Space eine sinnvolle Ergänzung zum Homeoffice.
Konstanz-Dingelsdorf So wird Geschichte erlebbar: Pfahlbaumuseum Dingelsdorf feiert zehnjähriges Bestehen mit vielen Aktionen
Im Bodensee sind viele prähistorische Pfahlbauten versunken und so für die Menschen nicht mehr erlebbar. In Dingelsdorf hat es sich ein Förderverein zur Aufgabe gemacht, diese unsichtbaren geschichtlichen Relikte doch für die Menschen an die Oberfläche zu holen. In diesem Jahr wird das Pfahlbaumuseum inzwischen zehn Jahre alt. Um das zu feiern, haben die Ehrenamtlichen ein vielseitiges Programm auf die Beine gestellt.
Zum zehnjährigen Bestehen des Pfahlbau-Mini-Museums in Dingelsdorf hat der Förderverein – hier Vorsitzende Elisabeth von Gleichenstein (links) und Katrin Zorn – ein vielseitiges Programm mit zahlreichen Mitmach-Aktionen zusammengestellt.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Hochrhein/Bodensee Landkreise bündeln ihr Kräfte: Ab November stehen Wege in die Sucht und Wege aus der Sucht im Fokus
Mit der Veranstaltungsreihe „Wege in die Sucht – Wege aus der Sucht“ (WISWAS) möchten die Landkreise Lörrach, Waldshut und Konstanz und die AOK einen aktiven Beitrag zur Aufklärung und Sensibilisierung der Bevölkerung leisten. Auch direkt von Sucht Betroffene und deren Angehörige sollen unterstützt werden und Hilfe bekommen.
Ein Mann gießt am Abend aus einer Flasche Schnaps in ein Glas (Symbolbild): Ab November steht im Rahmen eines gemeinsamen Projekts der Landkreise Lörrach, Waldshut und Konstanz ab November das Schwerpunktthema „Wege in die Sucht – Wege aus der Sucht“ im Fokus.
Reichenau Nach Tötung auf der Reichenau: Anklage gegen Ex-Freund erhoben – Er saß schon einmal eine Haftstrafe wegen einer Tötung ab
Vor drei Monaten starb die 49-jährige Geta E. durch zahlreiche Messerstiche auf der Reichenau. Nun hat die Staatsanwaltschaft gegen ihren Ex-Partner Adrian P. Anklage erhoben und wird wohl einen Antrag auf Sicherheitsverwahrung stellen, da der Beschuldigte nicht zum ersten Mal einen Menschen getötet haben soll. Warum der 46-Jährige damals nur kurz ins Gefängnis musste, was sein Radolfzeller Anwalt dazu sagt und wann der Prozess in Konstanz startet.
Gesicherte Spuren zeugen am Tag danach (15. Juli 2021) von der schrecklichen Bluttat auf der Insel Reichenau. Ein Erntehelfer soll seine ehemalige Lebensgefährtin getötet haben.
Stockach "Je attraktiver dein Leben, desto weniger brauchst du einen Suchtfaktor": Was Schüler des Nellenburg Gymasiums bei einem Präventionsworkshop lernen
Was tun gehen Gewalt und Drogen? Kriminalhauptkommissar Jürgen Harder besucht Schüler am Nellenburg Gymnasium. Er spricht mit ihnen über Hass im Netz und und weist sie auf die Gefahren von Drogen hin.

Kriminalhauptkommissar Jürger Harder mit Lehrerin Susanne Schlemmer und den Schülern Hannah Schimpeler, Sophie-Fleur Schuler (von links hinten), Fabian Ehling, Leonard Rösch und Ermoza Halili (vorne) und dem Schulleiter Holger Seitz.
SG Dettingen-Dingelsdorf - SpVgg F.A.L. F.A.L. lässt den Dettingern keine Chancen und gewinnt mit 5:1. Mit Videos!
Einen gebrauchten Tag erwischte die SG gegen die Gäste aus Frickingen. Zu keinem Zeitpunkt wurde an die Leistung der Vorwoche gegen Singen angeknüpft, dies machte sich am Ergebnis bemerkbar.
F.A.L. (Michael Groß,links) bezwang die SG Dettingen-Dingelsdorf (Onur Levent, rechts) und feiert den 5:1-Auswärtssieg.