Thema & Hintergründe

Wohnen in Konstanz

Wohnen in Konstanz

Aktuelle News und Hintergründe zum Thema Wohnen in Konstanz finden Sie in diesem Themenpaket. 

Mangelnder und damit teurer Wohnraum ist insbesondere in Konstanz ein Problem. Die größte Stadt am Bodensee mit ihren etwa 85.000 Einwohnern verzeichnet zwar einen stetigen Netto-Zuzug, weiterer Platz zur Ausdehnung ist mit der Grenze zur Schweiz und dem Bodensee aber kaum noch vorhanden. 

Aus diesem Grund hat der Gemeinderat der Stadt Konstanz das Handlungsprogramm Wohnen beschlossen, dessen Ziel es unter anderem ist, bis zum Jahr 2035 insgesamt 7900 neue Wohnungen zu bauen.

Im Hafner, eines der letzten bebaubaren Gebiete in Konstanz, soll in den kommenden Jahren ein komplett neuer Stadtteil entstehen. 

Weitere Themenseiten rundum Wohnen in Konstanz: Baugebiet Hafner - Bückle-Areal - Brückenkopf Nord - Döbele Areal - Telekom Hochhaus - Wobak Konstanz

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Gegen den Wohnraummangel in Konstanz: Warum wird nicht einfach öfter in die Höhe gebaut?
Wohnraum ist in Konstanz knapp, mancherorts erfolgen Nachverdichtungen. Aber warum wird eigentlich nicht mehr in die Höhe gebaut, um Platz zu schaffen? Und könnte das den Wohnraummangel überhaupt beheben?
(Archivbild) Das Telekom-Hochhaus ist eines der einzigen, echten Hochhäuser in Konstanz. Weitere Hochhäuser gibt es trotz ...
Konstanz Sanierungsgebiet Stadelhofen im Mittelpunkt: Wie sich das Leben hier verbessern lässt
Beim Tag der Städtebauförderung in Konstanz wurden notwendige Veränderungen in Stadelhofen thematisiert. Es geht um Altbausanierung, Möglichkeiten der Solarenergie und zur Klimaschutzstrategie in der Konzilstadt.
Menschen oder Autos; wer soll den freien Platz in Stadelhofen in Beschlag nehmen? Das ist ein großer Streitpunkt im Quartier. Wobei ...
Konstanz Über Wochen oder gar Monate: Wieso stehen in der Konstanzer Altstadt so viele Geschäfte leer?
Sogar in bester Lage stehen über Wochen und Monate Geschäfte leer – besonders in der Neugasse und der Hussenstraße, wie unsere Bilder zeigen. Was sagen Makler und Wirtschaftsförderung zur aktuellen Lage?
Immer mehr Geschäftsinhaber geben auf. Der Leerstand in der Konstanzer Innenstadt nimmt zu. Ist die Lage schon dramatisch?
Konstanz Initiative will die Bebauung des Areals am Horn verhindern und reicht Petition beim Landtag ein
Die Politik treibt die Bebauung auf den Christiani-Wiesen voran, 140 Wohneinheiten sollen entstehen – doch einige Bürger kämpfen um den Erhalt des grünen Horns. Sie hoffen auf ihre Petition, die nun beim Landtag liegt.
Der Protest gegen die Bebauung der Christiani-Wiesen geht weiter (von links): Raimund Blödt (Sprecher der Initiative Grünes Horn) sowie ...
Konstanz Wie lebt es sich in Konstanz? Wir werfen einen Blick ins Musikerviertel, in dem einige Villen stehen
Die Menschen im Musikerviertel lieben ihr Quartier in Konstanz. Sie haben einiges zu erzählen – von neugierigen Besuchern, adligen Bauherren, Villen voller Geheimnisse und Parkplatzproblemen.
Blick vom Turm des Suso-Gymnasiums über das südliche Musikerviertel auf den Konstanzer Tichter. Bei dem gelben Haus im Vordergrund mit ...
Konstanz Über 600 Ukraine-Flüchtlinge leben nun in Konstanz. Wo könnte noch zusätzlicher Wohnraum entstehen?
Etwa 1500 bis 2000 Ukraine-Flüchtlinge erwartet Konstanz in diesem Jahr. Einige sind derzeit noch provisorisch untergebracht. Es werden dauerhafte Lösungen und Wohnideen zur Integration der Neubürger gesucht.
Die Stadt Konstanz will den Flüchtlingen aus der Ukraine den Weg bereiten. Die Top-Themen: Wohnen und Arbeiten.
Konstanz Bebauung der Jungerhalde/West: Der Widerstand geht weiter
Für die Bebauungsgegner hatte eine Petition im Landtag nicht den gewünschten Erfolg. Sven Martin, Chef der Bürgervereinigung Allmannsdorf-Staad, will sich davon nicht entmutigen lassen.
Sven Martin vor dem Gebiet Jungerhalde/West im Ortsteil Allmannsdorfs. Für ihn stellen sich grundsätzliche Fragen der Wohnbau- und ...
Konstanz Warum es bei der Beschaffung von Wohnraum für ukrainische Flüchtlinge in Konstanz gut läuft
Zum Erfolg gehören neben der Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung die gute Zusammenarbeit der Behörden und die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren.
Das Gebäude in der Luisenstraße in Konstanz gehört zu den Gebäuden, die sich für die längerfristige Unterbringung von Flüchtlingen aus ...
Bodensee Wohnraum ist in Konstanz knapp: Könnte durch Hausboote mehr Platz geschaffen werden?
Während Hausboote andernorts das Landschaftsbild prägen, sucht man sie am Bodensee vergeblich. Warum findet man diese nicht entlang des Konstanzer Ufers, in einer Stadt in der Wohnraum knapp ist?
(Symbolbild) Wohnen der anderen Art: Im Klittener Hafen des Bärwalder Sees liegen Hausboote auf dem Wasser. Wäre das auch in Konstanz ...
Konstanz Leerstand auf dem Areal Untere/Obere Sonne: Mieterbund protestiert mit Brandbrief
Das Areal verfällt augenscheinlich seit Jahren. Dabei könnte dort dringend benötigter Wohnraum entstehen. Deshalb schreibt der Mieterbund einen Brandbrief an den Eigentümer. Der will scheinbar nicht viel davon wissen.
Das Areal Untere/Obere Sonne in Konstanz an der Hussenstraße. Laut dem Mieterbund stehen hier Wohnungen leer.
Konstanz Die Folgen des Ukrainekriegs erreichen auch die Stadt Konstanz – und beschäftigen den Krisenstab
Die Hilfe für die Flüchtlinge erfordert eine enorme Kraftanstrengung. An der Hilfsbereitschaft ändert das nichts: Der Gemeinderat gibt die Mittel für den Mehraufwand frei.
Die Hilfsbereitschaft für die Flüchtlinge aus der Ukraine ist in Konstanz groß. Allmählich wird klar, dass für die Solidarität ein ...
Konstanz Wohngemeinschaft in Konstanz gesucht? Alles was Studenten wissen müssen
In Konstanz hat ein neues Semester begonnen und somit auch für viele die WG-Suche auf dem angespannten Wohnungsmarkt. Hier erfahren Interessierte, was sie dabei in Konstanz beachten sollten.
(Symbolbild) Das Studierendenwerk Seezeit unterhält das Studenten-Wohnheim Europahaus am Rande des Paradies. Zum Sommersemester werden ...
Konstanz Wird hier Wohnraum entstehen? Das fragen sich einige Konstanzer beim Blick auf das Marienhaus
Was passiert mit dem Marienhaus, wenn das Pflegeheim Haus Zoffingen in der Niederburg fertiggestellt ist und die Bewohner dorthin umgezogen sind? Der Caritas-Verband hat schon ein Konzept. Der Bauantrag ist eingereicht.
Der Caritas-Verband Konstanz denkt in die Zukunft: Wenn das Pflegeheim ins Zoffingen umgezogen ist, wird dieser Gebäudekomplex neu genutzt.
Konstanz Millionenschwerer Sanierungsstau bei Schulen: „Wir fahren hier sehenden Auges gegen die Wand“
Schulen und Sport stehen in Konstanz auf der Verliererseite: Schulbauten stocken aus verschiedenen Gründen und die Vereine bekommen keine Hallenzeiten mehr. Das zeigte die Sitzung des Bildungsausschusses auf.
Auf dem Sportplatz neben dem Suso-Gymnasium kann noch lange der Rasen sprießen. Erst ab 2025 ist damit zu rechnen, dass dort Bauarbeiten ...
Konstanz Wie lebt es sich in Konstanz? Am Lorettosteig ticken die Uhren nur scheinbar langsamer
Grüne Wiesen, etwas Moos und ein Hügel, auf dem eine Kapelle steht. Der Lorettosteig ist ein wenig aus der Zeit gefallen – und das schätzen die Anwohner. Wie lebt es sich dort? Was sind die Vor- und die Nachteile?
Die Lorettopakelle, deren Bau die Bürger von Konstanz in der Not des Dreißigjährigen Krieges gelobten. Sie entstand nach dem Vorbild der ...
Konstanz Plötzlich war Schluss mit Training und Sauna: Gerichtsvollzieher schließt Fitnessstudio im Lago
Die Kunden des Fitness Forums im Konstanzer Einkaufszentrum Lago wurden in der vergangenen Woche vom Geschäftsführer vor die Tür gesetzt – mitsamt Gerichtsvollzieher. Was genau ist passiert? Wie geht es nun weiter?
Das Fitness Forum befindet sich im Lago Einkaufszentrum. Ein Gerichtsvollzieher hat die Immobilie geschlossen.
Konstanz Modernisierung in der Markgrafenstraße: Rechtswidriges Verhalten oder nur ein Missverständnis?
Der Hindenburgblock rückt in den Fokus: Der Eigentümer will modernisieren und kündigt deutliche Mieterhöhungen an. Der Deutsche Mieterbund Bodensee ist überzeugt, dass die Mieter über den Tisch gezogen werden sollen.
Mietern in der Markgrafenstraße soll das Geld aus der Tasche gezogen werden, sind Winfried Kropp (links) und Herbert Weber (rechts) vom ...
Konstanz Fertigstellung verzögert sich: Warum der Wohnkomplex Laubenhof erst später bezugsfertig wird
Das Quartier sollte ursprünglich bereits im Jahr 2021 bezugsfertig sein. Nun dauert es wohl noch bis Ende des Jahres, bis die ersten Mieter einziehen können. Woran liegt‘s? Und sind alle Wohnungen schon verkauft?
Das Quartier an der Laube in Konstanz von oben. Links die Schottenstraße, rechts die Untere Laube. Dieses Jahr soll der Wohnkomplex ...
Konstanz Preissteigerung beim studentischen Wohnen erwartet: Das Studenten-Leben in Konstanz wird teurer
In den vergangenen zwei Jahren stagnierten die Preise für WG-Zimmer in Konstanz. Damit ist es nun vorbei: Die Kosten steigen deutlich. Experten rechnen sogar mit weiteren Verteuerungen.
(Symbolbild) Wohnungsgesuche am Schwarzen Brett der Uni Konstanz.
Konstanz Nur der Bauwille steht am Hafner. Noch ist unklar, wie viele günstige Wohnungen entstehen werden
Konstanz bekommt einen neuen Stadtteil: den Hafner. So viel ist klar. Doch wie viele der 3200 möglichen Wohnungen dort schlussendlich im geförderten Bereich entstehen, dazu gibt es noch keine endgültige Entscheidung.
Das Gebiet des Hafners bei Wollmatingen. Hier soll der neue Konstanzer Stadtteil entstehen.
Konstanz Mieterhöhung von 1380 auf 1750 Euro kalt: Das ist zu teuer, die Studenten ziehen aus
Eine ehemalige Studenten-WG in der Markgrafenstraße wird aufgelöst. Da der Hauptmieter auszieht, wurde den Untermietern ein neuer, teurerer Vertrag angeboten. Das können sich die verbliebenen Studenten nicht leisten.
Die Mietpreise steigen in Konstanz auch in der Markgrafenstraße. Mehrere Studenten ziehen deshalb nun aus ihrer WG aus.
Konstanz Wie lebt es sich in Konstanz? Einstöckige Bungalows prägen das Bild im Quartier am Längerbohl
Der Längerbohl erinnert an Zeiten, in denen man noch Platz hatte. Hier wurde in die Breite statt in die Höhe gebaut – und jede Menge Garagen. Wie lebt es sich hier? Was sind die Vor- und die Nachteile?
Wohnen im Gebiet Längerbohl: Anfang der 1970er Jahre, als diese Häuser entstanden, konnte man es sich noch leisten, einstöckig zu bauen.
Konstanz Konstanzer Linke kämpft um ein proletarisches Quartier
Grundsatzdebatte um ein Bauprojekt an der Jahnstraße: In welchem Umfang soll der Investor zum Bau günstiger Mietwohnungen verpflichtet werden?
Günstige Wohnungen sind in Konstanz knapp. Das Bauvorhaben eines privaten Investors in der Jahnstraße zeigt beispielhaft die ...
Konstanz „Vom Rhein bis Klein Venedig“ ist die Altstadt saniert worden: Wie hat das Konstanz verändert?
Das Sanierungsgebiet Altstadt mit Niederburg ist vollendet. Was hat sich im Projektzeitraum vom 2008 bis 2021 mit Hilfe der städtebaulichen Förderung verändert? Wie viel wurde investiert? Der Vorher-Nachher-Vergleich.
Von ihrem Büro aus hat Klara Trummer, Leiterin des Bauverwaltungsamtes Konstanz, die Altstadt und damit auch die erfolgten Projekte im ...
Visual Story Die verborgenen Ecken im Schloss Seeheim: So sieht es hinter diesen Mauern aus
Viele Konstanzer kennen das Schloss Seeheim, das in der Nähe des Strandbads Horn steht, von außen. Doch welche Geheimnisse verbergen sich hinter den Mauern des alten Bauwerks? Ein Rundgang durch die Räumlichkeiten.
Das Schloss Seeheim liegt zwischen dem Konstanzer Hörnle und der Therme.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 weiter